40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Nach Überschlag im Weinberg gelandet: Schwer verletzt
  • Aus unserem Archiv

    Nach Überschlag im Weinberg gelandet: Schwer verletzt

    Pfaffen-Schwabenheim - Schwer verletzt wurde eine junge Autofahrerin aus dem Kreis Mainz-Bingen bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag am Ortsausgang von Pfaffen-Schwabenheim.

    Die Feuerwehr musste die schwer verletzte Fahrerin aus dem Fahrzeug befreien.
    Die Feuerwehr musste die schwer verletzte Fahrerin aus dem Fahrzeug befreien.
    Foto: Thorsten Gerhardt

    Gegen 15.15 Uhr war die Frau auf der L 413 von Pfaffen-Schwabenheim aus kommend in Richtung Sprendlingen unterwegs, als sie in einer lang gezogenen Rechtskurve aus bislang noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam. Im unwegsamen Gelände überschlug sich das Auto und landete in einem Weinberg. Dabei wurde die Fahrerin eingeklemmt und musste von der Feuerwehr, die hydraulisches Rettungsgerät einsetzte, befreit werden. Insgesamt kamen 36 Mann der Einheiten aus Pfaffen-Schwabenheim, Pleitersheim, Volxheim und Neu-Bamberg zum Einsatz. Die junge Frau wurde anschließend vom Rettungsdienst in die Universitätsklinik Mainz eingeliefert. Wie die Polizei Bad Kreuznach mitteilte, konnte sie noch nicht vernommen werden. Warum es zu dem Unfall kam, ist völlig offen. gst

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Sonntag

    8°C - 13°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016