40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Mehrere Verletzte bei zwei Unfällen auf der B 41
  • Aus unserem Archiv
    Bad Sobernheim

    Mehrere Verletzte bei zwei Unfällen auf der B 41

    Mehrere Verletzte gab es bei zwei Verkehrsunfällen, die sich am Samstag ab 16 Uhr auf der B 41 ereigneten. In der Folge war die Bundesstraße für zweieinhalb Stunden bis 18.30 Uhr voll gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

    Nach Angaben der Polizei war zunächst eine Autofahrerin bei Bad Sobernheim mit ihrem Wagen auf rechten Fahrspur der B 41 in Richtung Kirn unterwegs. Wegen der tiefstehenden Sonne und der schlechten Sicht verlangsamt sie ihre Fahrt und bleibt schließlich mit eingeschaltetem Warnblinker auf der rechten Fahrspur stehen. Der Fahrer eines nachfolgenden Pkw fährt wohl aufgrund eingeschränkter Sicht durch die tiefstehende Sonne auf den am rechten Fahrbahnrand stehenden Pkw auf. Durch den Aufprall werden beide Fahrzeuge stark beschädigt. Beide Beteiligten werden verletzt. Der Fahrer des auffahrenden Pkw wird mit Verdacht auf Rippenfraktur ins Krankenhaus Marienwörth nach Bad Kreuznach eingeliefert. Die mit ihrem Fahrzeug zunächst stehende Unfallbeteiligte wird ohne größere Verletzungen zur Beobachtung in die Diakonie eingeliefert. Bei dem Unfall entstand nach Polizeiangaben ein Schaden von etwa 10000 Euro.

    Im Anschluss an diesen Verkehrsunfall ereignete sich gleich ein weiterer: Zwei in gleicher Richtung fahrende Autofahrer bemerkten die aufgrund des Unfalls die Fahrbahn blockierenden Unfallfahrzeuge und konnten ihr Autos rechtszeitig zum Stehen bringen. Ein weiterer hinterher fahrender Autofahrer knallte aber mit seinem Wagen in den vor ihm stehenden Pkw auf. Durch die Wucht des Aufpralles wurde das Fahrzeug auf das  vorausstehende Auto geschoben. Bei diesem Unfall wurden die zwei Fahrer und eine Beifahrerin verletzt und ebenfalls ins Krankenhaus verbracht. Es entstand hier ein Gesamtschaden an den drei Autos in Höhe von etwa 40000 Euro. Vier Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zwei der Autos wurden derart beschädigt, dass es sich jeweils um wirtschaftlichen Totalschaden handelt. Insgesamt waren bei den Unfällen 27 Feuerwehrmänner, 15 DRK-Kräfte mit fünf Fahrzeugen und ein Notarzt vor Ort. (hg)

     

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Dienstag

    9°C - 20°C
    Mittwoch

    9°C - 19°C
    Donnerstag

    11°C - 19°C
    Freitag

    10°C - 17°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016