40.000

KirnKirn kämpft ums Krankenhaus: Wichtiger Pfeiler einer funktionierenden Infrastruktur

Armin Seibert

Orthopädie statt Entbindung. Das war 2002 das Motto für die damals gelungene Zukunftsperspektive für das Kirner Krankenhaus. Jetzt scheint das traditionsreiche Haus, das 2012 den 100. Geburtstag gefeiert hatte, wieder einmal vor einem Wendepunkt zu stehen. Jedenfalls wird in Kirn die Ankündigung des Diakonievorstands Dennis Göbel, das Kirner Krankenhaus werde wohl in zehn Jahren in der jetzigen Form nicht mehr existieren, mit großem Unbehagen aufgenommen.

Das ehemals städtische Krankenhaus, in Spitzenzeiten mit bis zu 160 Betten ausgerüstet, ging vor 27 Jahren in die Trägershaft der Diakonie über. Aber schon zuvor gab es immer wieder Debatten ...

Lesezeit für diesen Artikel (747 Wörter): 3 Minuten, 14 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kirn
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE (beendet)
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Ja, unbedingt!
67%
Nein, eher nicht.
33%
Stimmen gesamt: 141
Anzeige
Regionalwetter
Mittwoch

5°C - 9°C
Donnerstag

3°C - 8°C
Freitag

2°C - 8°C
Samstag

1°C - 8°C
epaper-startseite