40.000

Bad KreuznachKatholiken sollen sich mit einer Pfarrei begnügen: Bistum gibt trotz Synode den Kurs vor

Josef Nürnberg

Eine Pfarrei fast so groß wie das heutige Dekanat Bad Kreuznach (ohne Kirn): Mit diesem Gedanken werden sich rund 40.000 Katholiken anfreunden müssen. Bischof Dr. Stephan Ackermann hat die Einwände des Rats der Pfarreiengemeinschaft Heilig Kreuz Bad Kreuznach mit Norheim nicht gelten lassen.

Der Rat hatte während der Resonanzphase dafür plädiert, zwei „Pfarreien der Zukunft“, eine mit Bad Kreuznach, Guldenbachtal, Rupertsberg, Spabrücken und Teilen der Pfarreiengemeinschaft Sponheimer Land und eine weitere mit Bad ...

Lesezeit für diesen Artikel (487 Wörter): 2 Minuten, 07 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Regionalwetter
Samstag

-2°C - 2°C
Sonntag

1°C - 3°C
Montag

2°C - 5°C
Dienstag

2°C - 6°C
epaper-startseite