40.000
Aus unserem Archiv
Essen/Bad Kreuznach

Jubel bei Bad Kreuznacher Hip-Hop-Tänzern: Own Risk gewinnt DM-Titel – Ab 17. Juli in TV-Show "Got to Dance"

Damit hatten sie selbst nicht gerechnet: Die Hip-Hop-Tänzer des VfL Bad Kreuznach kehrten gleich mit zwei Medaillen von der Deutschen Meisterschaft aus Essen zurück.

Riesenjubel bei den Hip-Hop-Tänzern des VfL: Own Risk (schwarze T-Shirts) wurde Deutscher Meister, die BK City Smurfs schafften es ebenfalls aufs Podest und gewannen Silber.
Riesenjubel bei den Hip-Hop-Tänzern des VfL: Own Risk (schwarze T-Shirts) wurde Deutscher Meister, die BK City Smurfs schafften es ebenfalls aufs Podest und gewannen Silber.
Foto: Privat

Von unserem Redakteur Stephan Brust

Die jüngere Formation, BK City Smurfs, holte Silber in der Kategorie „Unter 18". Die Gruppe Own Risk schaffte bei den Erwachsenen sogar den ganz großen Coup und wurde Deutscher Meister.

„Es war eine unserer stärksten Shows der vergangenen Jahre", jubelte Teamsprecher Timo Gräff nach dem Triumph von Own Risk. Entscheidend war am Ende wohl, dass die drei Mädels und drei Jungs ohne Druck in den Wettbewerb gingen. „Weil unser Augenmerk nicht unbedingt auf der Deutschen Meisterschaft lag", unterstrich Gräff.

Beide Formationen qualifizieren sich für WM

Ergo stand für Nico Pereira, Alexandre Galvez, Esra Dinckal, Eugenia Dwira Amoah, Kai Spandl und Nina Grundei in der Weststadthalle in Essen vor allem der Spaß im Vordergrund – und so kam die Choreografie auch bei der Jury an. „Das ist unser größter Erfolg in der Erwachsenenkategorie", betonte Gräff – und gleichzeitig die Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Glasgow Ende August.

Das Ticket für die WM haben auch die Smurfs sicher, die als reine Mädchenformation in Essen den Sprung auf Platz zwei erreichten: Aliyah Goncalves, Merve Martensen, Melis Jung, Chantal Groll, Tugce Yanmaz und Jasmyne Fields überzeugten ähnlich wie Own Risk mit einer nahezu perfekten Show.

Schon vormerken: Ab 17. Juli bei "Got to Dance"

Das aufregendste Abenteuer steht den Hip-Hop-Tänzern des VfL aber erst noch bevor, denn Own Risk hat es bei der Fernsehshow „Got to Dance" (Sat1/Pro7) unter 5000 Gruppen und Einzeltänzern ins Viertelfinale und damit unter die letzten 60 geschafft.

„Wir werden ab 17. Juli im Fernsehen zu sehen sein", sagt Teamsprecher Gräff, „den genauen Ausstrahlungstermin bekommen wir noch mitgeteilt." Dann geht's um die Tickets fürs Halbfinale und den damit verbunden Einzug in die Liveshows, die Anfang August starten. „Damit das gelingt, muss mindestens ganz Bad Kreuznach zuschauen und die Daumen drücken", hofft Gräff auf die Unterstützung aus der Heimat.

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Anzeige
Regionalwetter
Donnerstag

15°C - 29°C
Freitag

9°C - 23°C
Samstag

9°C - 20°C
Sonntag

14°C - 20°C
epaper-startseite