40.000
Aus unserem Archiv
Kirn-Land

Heimweiler beeindruckt mit Text und Bild

Seit zehn Jahren gibt es die Online-Enzyklopädie Wikipedia. Grund genug, um zu prüfen, wie sich die Gemeinden im Kirner Land im weltweit wohl wichtigsten Internetlexikon darstellen. Heute: Der Süden der VG mit Becherbach, Heimweiler, Otzweiler, Limbach, Bärenbach und Meckenbach.

Kirn-Land. Seit zehn Jahren gibt es die Online-Enzyklopädie Wikipedia. Grund genug, um zu prüfen, wie sich die Gemeinden im Kirner Land im weltweit wohl wichtigsten Internetlexikon darstellen. Heute: Der Süden der VG mit Becherbach, Heimweiler, Otzweiler, Limbach, Bärenbach und Meckenbach.

Um es gleich vorweg zu sagen: Die Seiten von Meckenbach, Otzweiler und Becherbach bieten wenig. Gut, die Becherbacher haben wenigstens eine Ortsansicht dabei, ansonsten gibt's aber in allen drei Dörfern nur dürftige Informationen jenseits der üblichen Basisdaten. Was auf der Becherbacher Seite in der Wikipedia verwundert, ist, dass zwar von einem achtköpfigen Gemeinderat die rede ist, dann aber nur sechs Ratsmitglieder genannt werden. Zwar wird der Brückenchor als besondere Attraktion des Dorfes genannt, ein Link auf die Webseite www.brueckenchor.de fehlt jedoch. Die Seite becherbach.eu, auf der weitere Infos zum Dorf zu finden sind, wird von den Wikipedianern gerade gegengecheckt.
Gar nichts los ist in Otzweiler, wenn man der Wikipedia Glauben schenkt. Das Dorf hat keine Geschichte, an Infrastruktur die B270 und den Kirner Bahnhof (!), ansonsten ein Wappen und einen Gemeinderat. In Meckenbach verweist man immerhin auf die Stumm-Orgel und die evangelische Kirche. Ausführliche Infos zum Dorf finden sich auf der verlinkten Seite meckenbach.de.
Ein wenig besser ist der Limbacher Wikipedia-Eintrag. Je ein Foto zeigt den Blick aufs Dorf und das Blücherdenkmal. Ansonsten: wenig los in Limbach.
Bärenbach hat zwar auch nicht allzu viel zu bieten in seinem Wikipediabeitrag, hat aber immerhin einen Beitrag zur Dorfgeschichte. Die Naumburg ist beschrieben und innerhalb der Wikipedia gut verlinkt auf einen ausführlichen Beitrag. Etwas verwirrend ist der Eintrag zu Schinderhannes: „In Bärenbach arbeitete 1796 Johannes Bückler (1777–1803), genannt Schinderhannes, Deutschlands berühmtester Räuber, eine Zeit lang als Abdeckerknecht beim Wasenmeister und Scharfrichter Mathias Nagel. Die Abdeckerei in Bärenbach existiert heute noch.“ Wohl eher das Gebäude. Viele der Informationen, die bei den Wikipedia-Einträgen Otzweilers, Becherbachs, Meckenbachs und Bärenbachs fehlen, sind wiederum auf den gemeindeeigenen Seiten oder auf den Unterseiten der Verbandsgemeindehomepage www.kirn-land.de zu finden. Primus unter den südlichen Gemeinden der VG ist eindeutig Heimweiler. Drei Fotos zeigen Ansichten des Ortes, den Ortsteil Krebsweiler, die alte Schule und die evangelische Kirche samt Glockentrum, die geschichtlichen Informationen sind knapp aber informativ. Ein schönes Detail ist die Erwähnung Krebsweilers als „Hauptweinort“ im badischen Amt Naumburg, zu dem beide Dörfer lange Zeit gehörten. Selbst die Mengenangabe fehlt nicht: 400 Hektoliter Wein habe man jährlich hergestellt. Auch die freiwillige Fusion und die Namensgebung aus den Namensbestandteilen der Ortsteile Heimberg und Krebsweiler darf nicht fehlen. Recht ausführlich wird dann auch die Herkunft der Ortsteilnamen beschrieben.
Informationen zum religiösen Leben im Dorf werden genauso gegeben wie zu den Vereinen. Der TuS ist samt Gründungsjahr aufgeführt, der MGV samt seiner Auszeichnung „Meisterchor“. stb

Kirn
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE (beendet)
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Ja, unbedingt!
67%
Nein, eher nicht.
33%
Stimmen gesamt: 141
Anzeige
Regionalwetter
Samstag

1°C - 9°C
Sonntag

2°C - 7°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
epaper-startseite