40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Getrübte Stimmung bei drei Festen und in einer Kneipe: Viermal schlugen Unbekannte zu
  • Aus unserem Archiv

    Kreis Bad KreuznachGetrübte Stimmung bei drei Festen und in einer Kneipe: Viermal schlugen Unbekannte zu

    Warum müssen bei Festen immer auch schlagende Dummköpfe dabei sein? Vier handfeste Auseinandersetzungen meldet die Polizei vom Wochenende.

    Körperverletzung, die Erste: Sonntag, 1.17 Uhr: Bei der Beachparty in Waldböckelheim meldet eine 18-jährige Besucherin der Polizei, dass sie von einem ihr unbekannten Mann geohrfeigt worden sei. Sie gibt an, dass sie den Mann versehentlich angerempelt und ihr Getränk über dessen Kleider verschüttet habe. Hieraufhin habe er sie direkt angepöbelt und geschlagen. Sie schätzt ihn auf circa 1,70 Meter, er sei dunkelhaarig und südländisch, trage einen Drei-Tage-Bart und dunkel gekleidet. Eine sofortige Nahbereichsfahndung verlief negativ.

    Körperverletzung, die Zweite: Sonntag, 1.56 Uhr: Beim Weinfest in Windesheim meldet sich ein 22-Jähriger bei der Polizei. Er und sein Kumpel (20) seien nach einer verbalen Auseinandersetzung in der Nähe der Toiletten geschlagen worden. Der 22-Jährige erlitt eine Platzwunde an der Stirn, die in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Der 20-Jährige erlitt eine leicht blutende Verletzung an der Lippe. Ausgangspunkt der Körperverletzungen sei ein Streit über die Kleiderordnung gewesen. Der Täter sei etwa 1,70 Meter groß, habe langes blondes Haar, einen Bart, trug ein dunkel kariertes Hemd und eine Tätowierung am rechten Unterarm. Bei einer Nahbereichsfahndung konnte ein erster 26-jähriger Verdächtiger kontrolliert werden. Die Ermittlungen dauern an.

    Körperverletzung, die Dritte: Sonntag, 3 Uhr: Auf dem Bad Kreuznacher Eiermarkt baten zwei Verletzte um Hilfe. Ein 46-Jähriger hatte mit seinem 36-jährigen Kollegen eine Kneipe besucht. Dort wurden sie, nach eigenen Angaben, durch eine achtköpfige Personengruppe "herabwürdig angesehen und gemustert". Die Gruppe habe aus sechs Männern und zwei Frauen bestanden. Beim Verlassen der Kneipe habe die Gruppe auf sie eingeschlagen und habe auf sie, bereits am Boden liegend, eingetreten. Beide Geschädigten erlitten Prellungen und leichte Wunden im Gesicht. Eine ärztliche Behandlung wurde vor Ort abgelehnt. Auch schien eine strafrechtliche Verfolgung der Täter nicht gewünscht. Nähere Angaben zu Tathergang und Tätern liegen derzeit nicht vor. Eine Nahbereichsfahndung verlief negativ.

    Körperverletzung, die Vierte: Sonntag, 3.19 Uhr: Bei der Kirmes in Hargesheim wurden ein 18- und ein 19-Jähriger auf dem Heimweg von einer etwa fünfköpfigen Personengruppe angegriffen. Ein Angreifer schlug dem 18-jährigen Geschädigten ein Bierglas gegen die Stirn. Folge waren eine stark blutende Platzwunde und mehrere Schnittverletzungen im Gesicht, die behandelt werden mussten. Der 19-Jähriger blieb unverletzt. Die Gruppe floh zu Fuß. Der Ursprung der Auseinandersetzung konnte bislang nicht geklärt werden. Die Ermittlungen dauern an.

    Hinweise zu allen vier Vorfällen an die Polizeiinspektion Bad Kreuznach: Telefon 0671 / 881 10

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Dienstag

    10°C - 19°C
    Mittwoch

    11°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 20°C
    Freitag

    12°C - 21°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016