40.000
Aus unserem Archiv

Gerade nochmal gutgegangen: Fliegende Schirme, kullerndes Obst auf Kirner Markt

Mit einem blauen Auge kam Kirn am Mittwoch beim ersten Gewitter seit Wochen davon. Um 12:25 Uhr warnte Katwarn mit einer Erstmeldung vor starkem Gewitter. Zu dieser Zeit war der Kirner Marktplatz noch voll besetzt und es grummelte am Himmel.

Etwa 15 Minuten später erhöhte Katwarn seine Warnstufe auf Stufe 2 von 4. Bei den ersten heftigen Sturmböen flogen mehrere Marktschirme durch die Luft, Obstkisten fielen um, es herrschte Chaos.

Die Stunde der Helfer: Die langjährigen Simona Mitarbeiter Stefan Marx und Gerhardt Gebert, sprangen sofort von ihrem Plätzen am Eiscafe Venezia auf und halfen die Marktschirme zu bändigen. Auch Elsbeth Krämer kam aus dem Blumenhaus und half der Familie von Obst und Weinbau Bockius aus Gau Algesheim, das umgefallene Obst einzusammeln. Rund ein Dutzend weitere Helfer kamen zusammen, die mit anpackten.

In der Region Kirn blieb es bei kleineren stark Regen, in den Verbandsgemeinden von Bad Sobernheim und Herrstein mussten erneut die Feuerwehren mit Pumpen helfen und umgefallene Bäume beseitigen.

Kirn
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE (beendet)
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Ja, unbedingt!
67%
Nein, eher nicht.
33%
Stimmen gesamt: 141
Anzeige
Regionalwetter
Mittwoch

5°C - 9°C
Donnerstag

3°C - 8°C
Freitag

2°C - 8°C
Samstag

1°C - 8°C
epaper-startseite