40.000
Aus unserem Archiv
Argenschwang

Geputzt, geplättelt, repariert: Argenschwanger starten in die Saison

Wenn am Sonntag, 20. Mai, die Tore des gemeindeeigenen Freibades öffnen, ist die Anlage für die Saison bestens vorbereitet. Dafür sorgten am Samstag viele fleißige Helfer um die Vorsitzende des Fördervereins, Petra Ender. An allen Ecken und Enden der Schwimmbadanlage regten sich Frauen- und Männerhände.

Viele fleißige Hände halfen mit bei der Reinigung des gemeindeeigenen Freibads.  Foto: Reinhard Koch
Viele fleißige Hände halfen mit bei der Reinigung des gemeindeeigenen Freibads.
Foto: Reinhard Koch

Traditionell rückte die Feuerwehr um Wehrführer Peter Kaul mit Pumpe und Schlauchmaterial für die Grundreinigung der Becken an. Die Feinarbeiten wurden dann mit Schrubber und Bürsten erledigt.

Karl Hunting und Kevin Jörg nahmen sich die Solaranlage auf dem Dach des Unterstandes vor, die für angenehme Wassertemperaturen sorgen wird. Kiosk und Grillhütte wurden gereinigt. Und Harald Denner, er kümmert sich in der Saison um das saubere Wasser in den Becken, machte die neue Umwälzpumpe betriebsbereit. „Morgens um 8 Uhr fingen die Ersten an, und um 19 Uhr gingen die Letzten heim“, erzählt Petra Ender. Die Vorsitzende weiß, was sie an den Ehrenamtlichen hat, ohne die der Badbetrieb nicht möglich wäre.

Der Förderverein hat große Investitionen getätigt. Fuß- und Babybecken wurden mit neuer Folie ausgestattet, rund um die Becken wurden Betonplatten verlegt, eine Umwälzpumpe wurde angeschafft.

Zur Saisoneröffnung ist der Eintritt frei.

Mittags ist die Grillhütte geöffnet, und an diesem Tag sind die Dauerkarten ermäßigt: Familiendauerkarte (statt 46 nur 42 Euro), Erwachsene (28 statt 31 Euro), Schüler und Studenten (17,50 statt 21,50 Euro). Einzelkarten kosten 1 Euro (bis 18 Jahre), 2 Euro (Erwachsene), 1,30 Euro (Schüler, Studenten und Menschen mit Behinderung). Die Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 14 bis 19 Uhr; Samstag/Sonntag von 10 bis 19 Uhr; in den Ferien von Montag bis Freitag ab 11 Uhr und Samstag/Sonntag ab 10 Uhr. Besondere Angebote: Jeden Mittwoch ab 8 Uhr ist Frühschwimmen, und täglich werden von 17 bis 19 Uhr Schwimmerstunden angeboten.

Mehr als 30 000 Euro kostete das den Förderverein, die Umwälzpumpe nicht eingeschlossen, denn diese Kosten werden erst in diesem Jahr fällig. Petra Ender freut es, dass ein Spendenaufruf 12 000 Euro einbrachte. Damit und mit den erwirtschafteten Mitteln der vergangenen Saison sowie einem Teil der Rücklagen konnten die dringenden Investitionen finanziert werden.

Der Auftakt in die neue Saison ist also gesichert, so Petra Ender, die aber auch schon von einer weiteren Investition berichtet, initiiert von einigen Eltern. Im hinteren Teil der Liegewiese ist ein Volleyballfeld erwünscht. Eine Frage der Kosten, sagt Petra Ender, die aber guter Dinge ist, dass dieses Angebot für die Kinder umgesetzt werden kann. „Wir wollen unseren Nachwuchs doch in Argenschwang halten.“ Eine wichtige Voraussetzung für den Betrieb des Schwimmbades ist auch das DLRG-Team. Es ist, so Petra Ender, mit acht qualifizierten Rettungsschwimmern ausreichend besetzt. Dabei sind auch Karl Hunting und Petra Ender selbst. Sie ist vor allem erfreut darüber, dass sich der Nachwuchs so toll engagiert.

khr

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
UMFRAGE
Wer will an der Uhr drehen?

Sommerzeit: Soll es dabei bleiben, dass wir im Frühsommer die Uhren eine Stunde vorstellen?

Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE (beendet)
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Ja, unbedingt!
69%
Nein, eher nicht.
31%
Stimmen gesamt: 109
Anzeige
Regionalwetter
Dienstag

18°C - 29°C
Mittwoch

18°C - 32°C
Donnerstag

15°C - 30°C
Freitag

11°C - 22°C
epaper-startseite