40.000

Bad KreuznachErkenntnisse nach Drogenrazzia: Polizei hatte Kreuznacher "Gold" schon länger im Visier

Marian Ristow

Die „50%-Party“ am Samstagabend fiel aus. Entgegen der Ankündigung blieb die Diskothek „Gold“ am Europaplatz am Tag danach geschlossen. Am frühen Samstagmorgen hatten über 200 Polizeibeamte den Nachtklub durchsucht und dort „Rauschgift in nicht geringer Menge“ gefunden, wie es in einer Pressemeldung der Kriminalpolizei Bad Kreuznach heißt.

Unterstützung bekam die Bad Kreuznacher Ermittlergruppe „Schranken“ von zwei Hundertschaften der Mainzer Bereitschaftspolizei und Rauschgiftfahndern vom Mainzer Polizeipräsidium samt Drogenspürhunden. Gegen 2.30 Uhr fuhren rund 40 Einsatzfahrzeuge und Transporter ohne Blaulicht ...
Lesezeit für diesen Artikel (773 Wörter): 3 Minuten, 21 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Oeffentlicher Anzeiger
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Regionalwetter
Montag

3°C - 11°C
Dienstag

3°C - 11°C
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

5°C - 12°C
epaper-startseite