40.000
Aus unserem Archiv
Kreis Bad Kreuznach

Elternglück bei Stefanie und Christian Mann: WM-Babys sind mehr wert als jeder Weltmeistertitel

Kurt Knaudt

Kreis Bad Kreuznach. Diese WM-Erlebnisse sind einmalig: Stefanie und Christian Mann aus Otzweiler haben zwei Töchter – und beide kamen jeweils als WM-Babys 2014 und 2018 an einem Tag zur Welt, als die deutsche Mannschaft spielte und sogar gewann.

Zwei WM-Kinder: Katharina kam am 30. Juni 2014 am Tag des 2:1-Erfolgs im Achtelfinal-Spiel gegen Algerien zur Welt, Johanna am 23. Juni 2018 am Tag des 2:1-Sieges gegen Schweden.  Foto: Familie Mann
Zwei WM-Kinder: Katharina kam am 30. Juni 2014 am Tag des 2:1-Erfolgs im Achtelfinal-Spiel gegen Algerien zur Welt, Johanna am 23. Juni 2018 am Tag des 2:1-Sieges gegen Schweden.
Foto: Familie Mann

30. Juni 2014: Deutschland trifft im Achtelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien auf den krassen Außenseiter Algerien. Und quält sich in der Verlängerung zu einem mühsamen 2:1-Sieg. Es ist der Tag, an dem Stefanie Mann ihre Katharina zur Welt bringt. Ein Geschenk, das für sie und ihren Mann mehr wert ist als jeder WM-Titel. Auch damals war beim späteren Weltmeister längst nicht alles Sonnenschein: In der ersten Halbzeit offenbarte das DFB-Team in der Abwehr eklatante Schwächen. Das erinnert verdächtig an die Vorrunde in Russland – mit dem Unterschied, dass Schürrle und Özil damals in der Verlängerung für ein Happyend sorgten. Das junge pfälzisch-saarländische Paar – sie ist aus dem 200 Einwohner-Dorf Otzweiler in der Verbandsgemeinde Kirn, er aus Saarbrücken – interes-sierte das nur am Rande: Beide waren einfach nur glücklich, ihre erste Tochter in den Armen zu halten.

23. Juni 2018: Deutschland spielt gegen Schweden – und gewinnt wieder 2:1. Die deutsche Fußballwelt ist für wenige Tage wieder in Ordnung. Wenige Stunden vorher wird im Diakonie-Krankenhaus in Bad Kreuznach die zweite Tochter der Manns geboren. Bei der Geburt läuft anders als bei der von Bundestrainer Joachim Löw aufs Feld geschickten Elf alles glatt.

Eigentlich sollte Johanna am gleichen Tag wie Katharina zur Welt kommen. Doch die neue Erdenbürgerin aus der Verbandsgemeinde Kirn wollte nicht bis zum Ausscheiden ihrer Landsleute warten. „So ist es mir auch lieber. Dann können beide eigenständig ihre Geburtstage feiern“, denkt Stefanie Mann schon voraus. Am heutigen Samstag wird Katharina übrigens vier.

Ihre Mutter ist ebenso wie ihr Vater kein ausgesprochener Fußballfan. „Wir gucken nur, wenn WM ist“, berichtet die 31-Jährige Natürlich haben beide Neuer & Co. die Daumen gedrückt. Jetzt, nach ihrem Ausscheiden, haben sie aber die WM bereits abgehakt. „Mir ist es auch egal, wer jetzt Weltmeister wird.“ Die Spiele gegen Schweden und gegen Südkorea haben beide nicht gesehen. Da gab es für die junge Familie nach der Geburt Wichtigeres. Auch Johanna lässt sich von dem ganzen Fußball-Trubel nicht beirren. Sie ist ein eher friedliches Kind und meldet sich nur, wenn sie Hunger hat, erzählt der Vater.

Und was soll jetzt mit Bundestrainer Joachim Löw werden? „Er soll bleiben“, antwortet Stefanie Mann ohne Zögern. „Wenn wir weitergekommen wären, hätten ihn viele wieder hochleben lassen.“ Das wäre es aus ihrer Sicht ungerecht und unfair, ihn jetzt in die Wüste zu schicken.

Eine Sache aber muss noch geklärt werden. Laut Volksmund sind ja aller guten Dinge drei. Gibt's also in vier Jahren bei der Weltmeisterschaft in Katar vielleicht das dritte Baby? „Nein, auf keinen Fall“, wehrt Stefanie Mann sogleich lachend ab. Und das nicht, weil sie daran zweifelt, dass die deutsche Mannschaft sich überhaupt qualifiziert. „Sondern weil uns zwei WM-Kinder reichen“.

Von Kurt Knaudt

  ANZEIGE       

 

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Anzeige
Regionalwetter
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 16°C
Mittwoch

6°C - 19°C
Donnerstag

10°C - 22°C
epaper-startseite