40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Ein Ziel: Verstärkt Wanderer und Radler an die Nahe locken
  • Aus unserem Archiv
    Bad Kreuznach/Kirn

    Ein Ziel: Verstärkt Wanderer und Radler an die Nahe locken

    Aktiv & Natur, Wandern und Radeln – für Petra Prem (49), Geschäftsführerin der Naheland-Touristik, sind das die Säuen der Fremdenverkehrsregion zwischen Bingen und Nohfelden. Seit Mai und noch bis Ende 2012 vertritt Prem Ute Meinhardt, die zurzeit in Mutterschaft ist.

    Geschäftsführerin Petra Prem (3. von links) von der Naheland-Touristik bei einem ihrer ersten offiziellen Termine, dem Pressegespräch zum Naheradtag in Sobernheim.
    Geschäftsführerin Petra Prem (3. von links) von der Naheland-Touristik bei einem ihrer ersten offiziellen Termine, dem Pressegespräch zum Naheradtag in Sobernheim.
    Foto: Stefan Munzlinger

    Bad Kreuznach/Kirn - Aktiv & Natur, Wandern und Radeln – für Petra Prem (49), Geschäftsführerin der Naheland-Touristik, sind das die Säuen der Fremdenverkehrsregion zwischen Bingen und Nohfelden. Seit Mai und noch bis Ende 2012 vertritt Prem Ute Meinhardt, die zurzeit in Mutterschaft ist.


    Petra Prem, gebürtige Moselanerin, hat an der Universität Trier angewandte Geografie (Fremdenverkehr) studiert, ist demnach Diplom-Geografin. Die Naheland-Touristik, finanziert von den beiden Kreisen Bad Kreuznach und Birkenfeld, sitzt seit 1991 in Kirn. Die Organisation ist für das „Destinationsmarketing“ zuständig, also die Entwicklung und die Vermarktung von touristischen Angeboten und Produkten.

    Sie will das Naheland als vielseitige Urlaubsregion im In- und Ausland präsentieren und ist Ansprechpartner für Leistungsträger aus der ganzen Region, für Zimmeranbieter und andere Organisationen (Gastland Nahe, Weinland Nahe ...). Das Naheland sei gut aufgestellt, sagt Fachfrau Petra Prem. Das Segment Wandern etwa sei bereits gut ausgebaut. Eine hohe Zahl an Prädikats- und Qualitätswanderwegen belegten das. Damit das auch so bleibe, heiße die Devise „Schritthalten bei den Qualitätsstandards“. Angebotsverbesserungen seien unabdingbar, auch um mit vergleichbaren Regionen mithalten zu können. Verbesserungsbedarf sieht sie im Gastronomie und Hotelleriesektor, vor allem bei regionalen Speisen angeht. Und es brauche mehr zertifizierte Betriebe, die auf Radler und Wanderer eingerichtet sind. Dazu gehöre, dass die Wanderwege via öffentlichem Personennahverkehr gut erreichbar seien.

    Als neue Geschäftsführerin möchte sich Petra Prem die Kernkompetenzen stärken. Mit Kollegen und Partnern will sie, wie Ute Meinhardt, die Dachmarketingstrategie umsetzen, die sich aus den Themen Aktiv und Natur, Wellness und Gesundheit, Wein und Kulinarisches, Edelsteine und Erdgeschichte sowie aus Kultur und Geschichte zusammensetzt. Wandern und Radeln sind ihr besonders wichtig. Prem: „Die Natur- und Kulturlandschaft des Nahelandes bietet auch dafür sehr viele Profilierungschancen.“

    Außerdem, sagt die Geografin, sei hier eine Verknüpfung mit anderen Themen sehr gut möglich: „Radler und Wanderer möchten die kulturellen Sehenswürdigkeiten erleben und regionale Produkte genießen.“

    Weiter Schwerpunkt ihrer zeitlich befristeten Tätigkeit: Kommunikation und Vernetzung der touristischen Akteuren verbessern. „Wir werden den ersten Naheland-Tourismustag initiieren und damit eine Plattform schaffen, auf der sich die touristischen Akteure präsentieren und kennenlernen können.“ Bei dieser „Come Together- Aktion“, wie Petra Prem die Veranstaltung bezeichnet, könnten sich beispielsweise die Kultur- und Weinbotschafter, die Natur- und Landschaftsführer, die touristischen Einrichtungen und andere Leistungsträger den Vertretern aus Hotellerie,

    Gastronomie und Weinbau persönlich vorstellen, um eine effiziente Zusammenarbeit aufzubauen. Darüber hinaus plane die Naheland-Touristik einen Wander-Erlebnistag für Ende September; wie der Naheradtag werde er im gesamten Naheland stattfinden.

    Eine wichtige Aufgabe der Naheland-Touristik ist auch der Besuch bundes- und europaweit-bedeutender Messen. In diesem Jahr stehe noch die „Tour Natur“ in Düsseldorf auf dem Programm. (my/mz)

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    12°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 19°C
    Donnerstag

    11°C - 18°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016