40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Dritter "Tag der Regionen" am 6. Oktober in Bärweiler
  • Aus unserem Archiv
    Bärweiler

    Dritter "Tag der Regionen" am 6. Oktober in Bärweiler

    Die „Tage der Region“ sind bereits seit 2004 eine Traditionsveranstaltung des Regionalbündnis Soonwald-Nahe. Motto 2012: „Zukunft durch Nähe“. Es geht um die Grundversorgung der Menschen mit regionalen Produkten und die Stärkung der ländlichen Regionen. Deshalb hat das Regionalbündnis um Dr. Rainer Lauf (Bad Sobernheim) als gutes Beispiel den Markttag am Samstag, 6. Oktober, von 11 bis 17 Uhr in Bärweiler ausgesucht.

    Bärweiler - Die „Tage der Region“ sind bereits seit 2004 eine Traditionsveranstaltung des Regionalbündnis Soonwald-Nahe. Motto 2012: „Zukunft durch Nähe“. Es geht um die Grundversorgung der Menschen mit regionalen Produkten und die Stärkung der ländlichen Regionen. Deshalb hat das Regionalbündnis um Dr. Rainer Lauf (Bad Sobernheim) als gutes Beispiel den Markttag am Samstag, 6. Oktober, von 11 bis 17 Uhr in Bärweiler ausgesucht.


    Die Gemeinde um Ortsbürgermeister Hans Gehm und seine vielen fleißigen Mitstreiter macht zunehmend von sich reden, nicht nur bei „Unser Dorf hat Zukunft“. In dem kleinen Ort mit seinen rund 260 Einwohnern ist schwer was los. Die Teilnahme am „Modellprojekt Grundversorgung“ des Landes hat vieles in Bewegung gebracht.

    Neu entstanden ist ein kleiner Markt, der zur Versorgung mit Lebensmitteln und Dienstleistungen beiträgt. Der Clou dabei: Die Bürger haben Einfluss darauf, welche Marktbeschicker gebucht werden. Der bisher gut angenommene Markt verbessert die Nahversorgung und damit auch die Lebensqualität in Bärweiler.

    Er schafft eine wachsende Identifikation mit dem Dorf und sorgt für echte Bleibeperspektiven. Das wird am 6. Oktober vom Regionalbündnis unterstützt und mit zusätzlichen Programmbausteinen aufgewertet. Um 11 Uhr gibt es eine offizielle Eröffnung mit kurzen Reden und dem Besuch von Naheweinprinzession Katharina I., Edelsteinkönigin Magdalena und Soonwaldfee Kathrin, die dann auch andere Programmpunkte mitgestalten. Staatssekretär Dr. Thomas Griese aus dem Umweltministerium wird kommen; sein Ministerium hat die Schirmherrschaft über die „Tage der Region“ übernommen.

    Regionale „Spielleute“ begleiten den Tag über mit musikalischen Einlagen auf Gitarre, Saxofon, Akkordeon. Kinder können mit Königin, Fee und Prinzessin Kartoffeldrucken. Um 14 Uhr wird zur Kochvorführung mit „SooNahe“-Koch Udo Maletzke von der nahe gelegenen Lohmühle. Um 15 Uhr beginnt die beliebte Modenschau mit Models aus Bärweiler.

    Um 16 Uhr folgt die Prämierung eines besonderen Wettbewerbs statt: „Lob der krummen Kartoffeln – Prämierung von Obst und Gemüse jenseits aller Norm“. Schief, mit Schorf, ein bisschen klein, ein bisschen groß: Es gibt viele Gründe, warum Obst und Gemüse aussortiert und weggeworfen werden. Weniger lecker sind sie nicht.

    Die Vernichtung von Lebensmitteln sage viel über die Werteinstellungen von Handel und Verbrauchern aus, schreibt Dr. Rainer Lauf. Mit der Aktion „Lob der krummen Kartoffeln“ wolle das Regionalbündnis Soonwald-Nahe zeigen, dass natürliches Obst und Gemüse jenseits genormter Formen Wertschätzung verdient.

    Beim Markttag werden ungenormt gewachsene Exemplare von Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten, die bis 14 Uhr am „SooNahe“-Stand abgegeben werden müssen, prämiert.

    Wer zum Beispiel Möhren mit zwei Wurzeln, herzförmige Kartoffeln oder schiefe Äpfel mit Schorfmuster am Stand des Bündnisses abgibt, kann eine Beziehungskiste von „SooNahe“ gewinnen. Diese Aktion ist eingebunden in die „Geschmackstage Deutschland“, eine Aktion des Bundesverbraucherministeriums mit Johann Lafer.

    Der Markt selbst ist an diesem Tag besonders gut bestückt. Zu den bewährten Beschickern gibt es auch einen eigenen Stand mit „SooNahe“-Produkten und Informationen. Die Landmetzgerei Wolf versorgt die Gäste mit Essen aus der Region, die Knusperbäckerei mit Kuchenbüfett, mit Nahewein, Schwollener Wasser und natürlich auch Kirner Bier.

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Sonntag

    8°C - 13°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016