40.000

Kreis Bad KreuznachDieselverbot in Mainz würde Handwerker hart treffen: Berufstätige schlagen Alarm

Christoph Erbelding

Kreis Bad Kreuznach. In Mainz droht ab September 2019 ein Dieselfahrverbot. Sollte es so kommen, und zwar in einzelnen Straßen im Stadtkern oder sogar in ganzen Zonen, bedeutet das besonders für eine Berufsgruppe Ungemach: Handwerker – meistens mit älteren Dieseltransportern unterwegs – könnten Aufträge in der Landeshauptstadt im schlimmsten Fall nur noch unter großen Anstrengungen annehmen.

Auch Diplom-Ingenieur Jörg M. Bierther aus Hackenheim ist beruflich mit einem Dieselfahrzeugen unterwegs und hat Aufträge in Mainz, wenn auch eher weniger direkt im Zentrum der Stadt. Er setzt ...
Lesezeit für diesen Artikel (530 Wörter): 2 Minuten, 18 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE (beendet)
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Ja, unbedingt!
67%
Nein, eher nicht.
33%
Stimmen gesamt: 141
Anzeige
Regionalwetter
Donnerstag

0°C - 3°C
Freitag

-3°C - 2°C
Samstag

-3°C - 1°C
Sonntag

1°C - 2°C
epaper-startseite