40.000
Aus unserem Archiv
Gutenberg

Die gute Tat: Singen für die Kinder von Tschernobyl

Seit 20 Jahren bereitet der Verein „Freunde helfen Freunden“ Mädchen und Buben aus der Region Tschernobyl unbeschwerte Erholungstage im Gräfenbachtal. Zurzeit sind in Gutenberg und benachbarten Gemeinden zwölf Kinder aus Bolotnja im Gomelgebiet (Weißrussland) bei Gasteltern untergebracht.

Als Stimmungsgaranten erwies sich das Louisiana Swingtett, das den Verein „Freunde helfen Freunden“ genauso gerne unterstützte wie die vielen Helfer.
Als Stimmungsgaranten erwies sich das Louisiana Swingtett, das den Verein „Freunde helfen Freunden“ genauso gerne unterstützte wie die vielen Helfer.
Foto: Dieter Ackermann

Gutenberg – Seit 20 Jahren bereitet der Verein „Freunde helfen Freunden“ Mädchen und Buben aus der Region Tschernobyl unbeschwerte Erholungstage im Gräfenbachtal. Zurzeit sind in Gutenberg und benachbarten Gemeinden zwölf Kinder aus Bolotnja im Gomelgebiet (Weißrussland) bei Gasteltern untergebracht.

 

Zur finanziellen Unterstützung des Vereins um seine rührige Vorsitzende Karin Pfeiffer wurde im Weingut Dapper ordentlich geswingt und der Gutenberger Rebensaft genossen. Dabei stellten zahlreiche Gutenberger ihr großes ehrenamtliches Engagement unter Beweis. Allen voran das Winzerehepaar Martina und Eckard Dapper mit seinen Kindern Joela und Matheo sowie Oma Alice. Aber auch die Vorstandsmitglieder packten ordentlich mit an. Sie hatten für die kulinarischen Köstlichkeiten mit vielen regionaltypischen Gerichten gesorgt.

Dazu bot das „Louisiana Swingtett“ aus Gutenberg/Hargesheim, das sich ebenso ehrenamtlich in den Dienst der guten Sache stellte, allerbeste musikalische Unterhaltung. Die spielfreudigen Akteure mit Eckhard Gerth (Keyboard), Claus Louis (Saxofon, Klarinette, Geige), Peter Kubitscheck (Akkordeon), Petra Gerth, Sonja Kubitscheck und Friederike Louis (Gesang) sorgten mit legendären Hits wie „Egon, Egon“, „Wochenend und Sonnenschein“ oder weltbekannten Beatles-Titeln für große Begeisterung und reichlich Applaus.

Der Erlös ist vor allem für die Versicherungsbeiträge der Ferienkinder und die nicht unerheblichen Fahrtkosten von Weißrussland nach Gutenberg bestimmt.

Spenden für die Vereinsarbeit können auf folgende Konten eingezahlt werden: Kto. 127 626, VB Nahetal BLZ 560 900 00, oder Kto. 5050 863, Hypo-Vereinsbank, BLZ 560 200 86. Infos bei Karin Pfeiffer, Telefon 06706/8935. (nn)

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Anzeige
Regionalwetter
Mittwoch

15°C - 29°C
Donnerstag

16°C - 29°C
Freitag

8°C - 23°C
Samstag

11°C - 19°C
epaper-startseite