40.000
Aus unserem Archiv
Kirn

Defekte häufen sich an Kirner Bahnübergang: Fahrzeuge passieren trotz Rotlicht und Schranke

Gefährliche Szenen spielten sich am Mittwochmittag am Bahnübergang in der Sulzbacherstraße ab: Die Schranke blieben wieder einmal wegen eines technischen Defekts geschlossen, rund ein Dutzend Fahrzeugführer überquerten die Gleise bei roter Ampel und geschlossener Schranke.

Eine Anwohnerin berichtete, dass die Ampel von kurz nach 11 Uhr bis 12:45 Uhr dauernd auf Rot blieb. Auf einer Seite bewegte sich die Halbschranke gar nicht, auf der gegenüberliegenden gab sie ab und zu den Weg frei.

Schnell bildete sich eine Autoschlange bis an die Kirner Stadtwerke, ein Rettungswagen mit Blaulicht stand ebenfalls etwa 15 Minuten im Stau, dann wendete er. Nach und nach fuhren die ersten PKWs über den geschlossenen Bahnübergang, schließlich trauten sich sogar Lastkraftwagen, die geschlossene Halbschranke zu umfahren.

Quelle: YouTube (erweiteter Datenschutzmodus)

Mehrere Bürger informierten die Kirner Polizei, die verwies am Telefon: “Die Kollegen der Bahnpolizei sind informiert und auf dem Weg zum Bahnübergang“.

Die Züge fuhren in Schrittgeschwindigkeit heran, Zugbegleiter sicherten den Bahnübergang bei der Überfahrt. Kurze Zeit später sperrte die Polizei ab den Stadtwerken die Einfahrt in die Sulzbacherstraße. Für die Schichtarbeiter der Simona AG, die vom Kreisel über den Meckenbacherweg zur B 41 über Kirn-Sulzbach zu ihrer Arbeit fuhren, bedeutete dies einen Umweg von 11 Kilometern. Sebastian Schmitt

Kirn
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Anzeige
Regionalwetter
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

5°C - 17°C
Donnerstag

8°C - 22°C
Freitag

9°C - 20°C
epaper-startseite