40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Boromir ist der Star beim lebendigen Krippenspiel
  • Aus unserem Archiv

    Staudernheim/WallhausenBoromir ist der Star beim lebendigen Krippenspiel

    Boromir aus Nierstein frühstückt heute auf der Weide am ehemaligen Kloster Disibodenberg. Der 23 Jahre alte Esel hat mit seinem Besitzer Hans Bühler, Pfarrer im Ruhestand, auf den Spuren der franziskanischen Pilger schon halb Europa durchquert und wurde dabei zum Medienstar. Am 10. Dezember hat der wanderlustige Boromir einen großen Auftritt auf Schloss Wallhausen. Dafür brauchen er und Hans Bühler noch eine Unterkunft.

    Esel Boromir hat am 10. Dezember beim Krippenspiel seinen großen Auftritt in Wallhausen. Hier posiert er mit (von links) Organisatorin Iris Prencipe, Sängerin Sabine Vinke und Pilgerkollege Hans Bühler. Foto: Christine Jäckel
    Esel Boromir hat am 10. Dezember beim Krippenspiel seinen großen Auftritt in Wallhausen. Hier posiert er mit (von links) Organisatorin Iris Prencipe, Sängerin Sabine Vinke und Pilgerkollege Hans Bühler.
    Foto: Christine Jäckel

    Für das Frühstück von Hans Bühler sorgt heute Iris Prencipe, die ihn und Boromir für ein lebendiges Krippenspiel engagiert hat. Zweimal organisierte sie bereits zum Nikolaustag mit der VG Rüdesheim ein „Klassik for Kids“-Konzert in Roxheim. Für diesen Advent hatte Iris Prencipe die Idee, ein Krippenspiel zu veranstalten.

    Wie beim Adventskonzert wird kein Eintritt verlangt. „Wir möchten Karten für circa 400 Menschen ausgeben, denn Weihnachten an sich ist das Geschenk“, sagt Iris Prencipe. Ihr Anliegen ist es, die Geburt Jesu und die Weihnachtsbotschaft für Familien erlebbar zu machen. Das Publikum kann mitwirken: Gemeinsames Singen ist wieder ein Programmpunkt. Für ihr Krippenspielkonzept konnte Iris Prencipe die Familie zu Salm-Salm begeistern, die das Schloss Wallhausen als Spielort zur Verfügung stellte. Kostenlos wie alle Akteure und Beteiligte, angefangen bei der künstlerischen Leitung mit Petra Theisen über das Design und den Druck der Plakate und Tickets bis zu Sängerin Sabine Vinke, die den Hirten die Geburt Jesu verkündet, und dem Blasorchester Waldböckelheim. „Das Krippenspiel wird ausschließlich über Spenden finanziert, weitere Unterstützer sind uns aber sehr willkommen“, betont Prencipe, die bereits einige Sponsoren gewinnen konnte – und mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer eine prominente Schirmherrin für das Spiel im Schloss gefunden hat.

    Für die Verpflegung der Gäste nach der Aufführung sorgen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wallhausen. Zuerst erleben die Zuschauer die Hirten auf dem Feld bei der Verkündung der Geburt Jesu, wie Josef und Maria mit ihrem Esel vergeblich eine Unterkunft suchen und zuletzt in einem Stall Unterschlupf finden.

    Boromir ist nicht nur ein über Tausende von Kilometern erprobter Pilgergefährte von Hans Bühler, er hat auch schon Krippenspielerfahrung. Die beiden benötigen vom 8. bis zum 11. Dezember ein Quartier, möglichst in Wallhausen. Wer eine Übernachtungsgelegenheit für Hans Bühler und eine Unterstellmöglichkeit für Boromir hat, meldet sich bei Iris Prencipe unter Telefon 0173/665 97 06.

    Von unserer Reporterin Christine Jäckel

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Samstag

    11°C - 20°C
    Sonntag

    11°C - 19°C
    Montag

    10°C - 19°C
    Dienstag

    10°C - 19°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016