40.000
Aus unserem Archiv
Monzingen

Bahnübergänge – Gefahr durch Leichtsinn und Unkenntnis

Die häufigste Ursache für Unfälle an Bahnübergängen ist laut Angaben der Bahn Unaufmerksamkeit und das Ignorieren von Regeln. In mehr als 60 Prozent der Fälle missachteten Verkehrsteilnehmer den Vorrang des Schienenverkehrs und bei knapp 40 Prozent umfuhren sie Halbschranken (Stand 2013).

Mehr Wissensvermittlung und Öffentlichkeitsarbeit sei nötig, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn. So arbeite man auch verstärkt mit der Bundes- und der Landespolizei zusammen. Vielen sei die Bedeutung des Andreaskreuzes – das dem Schienenverkehr Vorrang einräumt – und die der Sicherungsanlagen nicht richtig bekannt.

Bis zu 1000 Meter Bremsweg benötigt laut Bahn etwa ein 100 Stundenkilometer schneller Reisezug bis zum Anhalten. Von mehr als 18 000 Bahnübergängen in Deutschland seien mehr als die Hälfte technisch gesichert – etwa 20 Prozent mit Schranken, rund 70 Prozent mit Halbschranken und 10 Prozent mit Blinklicht- oder Lichtzeichenanlagen. Die Bahn arbeite kontinuierlich daran, weitere technische Vorkehrungen zu treffen, sagte die Sprecherin.

dpa

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
UMFRAGE
Wer will an der Uhr drehen?

Sommerzeit: Soll es dabei bleiben, dass wir im Frühsommer die Uhren eine Stunde vorstellen?

Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE (beendet)
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Ja, unbedingt!
69%
Nein, eher nicht.
31%
Stimmen gesamt: 109
Anzeige
Regionalwetter
Mittwoch

16°C - 28°C
Donnerstag

18°C - 31°C
Freitag

15°C - 29°C
Samstag

15°C - 27°C
epaper-startseite