40.000
Aus unserem Archiv
Bad Kreuznach

Bad Kreuznach: Übergangskita soll ins DAA-Gebäude

Die Diskussion um Übergangslösungen für fehlende Kita-Plätze in der Stadt nimmt kein Ende. Statt einer Containerlösung im Moebus-Stadion, die vom Jugendamt vorgeschlagen worden war, soll ab August für fünf Jahre eine fünfzügige Kita im Schulungsgebäude der Deutschen Angestellten-Akademie (DAA) in der Rudolf-Diesel-Straße eingerichtet werden.

Wird das DAA-Gebäude zur Übergangskita?
Wird das DAA-Gebäude zur Übergangskita?
Foto: Stephan Brust

Bad Kreuznach – Die Diskussion um Übergangslösungen für fehlende Kita-Plätze in der Stadt nimmt kein Ende. Statt einer Containerlösung im Moebus-Stadion, die vom Jugendamt vorgeschlagen worden war, soll ab August für fünf Jahre eine fünfzügige Kita im Schulungsgebäude der Deutschen Angestellten-Akademie (DAA) in der Rudolf-Diesel-Straße eingerichtet werden.

Diese Empfehlung hat der Finanzausschuss am Dienstagabend einstimmig beschlossen. Das letzte Wort hat der Stadtrat in seiner Sitzung am 25. April.Nun also doch keine Container-Kita im Moebus-Stadion? Der Stadtrat hatte am 14. März die Mittel dafür unter Vorbehalt freigegeben. Zunächst sollte noch mal untersucht werden, ob sich nicht auch das DAA-Gebäude eignet. Zum 31. Mai zieht die DAA von der Rudolf-Diesel-Straße in neue Räumlichkeiten im Martini-Gewerbepark in der Bosenheimer Straße um. Dann stehen knapp 1200 Quadratmeter leer – die laut Kämmerer Wolfgang Heinrich „gut geeignet sind, um dort fünf Kita-Gruppen unterzubringen". „Ich war selbst dort, um mir ein Bild zu machen", erklärt Heinrich und ergänzt: „Ich sehe da überhaupt keine Probleme."

„Der Finanzausschuss sieht das Ganze aus rein finanzieller Sicht, das ist auch legitim", reagierte Bürgermeisterin und Sozialdezernentin Martina Hassel auf den Empfehlungsbeschluss. Rein fachlich hat sie allerdings einige Bedenken. Die Verwaltung habe bewusst mehrere kleinere Übergangslösungen vorgeschlagen, weil der Bedarf auch an mehreren Stellen der Stadt besteht – vor allem in Winzenheim, im Zentrum und im Süden. Deshalb ist für sie eine Kita für 100 Kinder im Gewerbegebiet der falsche Ansatz. „Allein schon aus Mobilitätsgründen", sagt sie. Auch das Landesjugendamt habe unter anderem deshalb Bedenken angemeldet. Beim DAA-Gebäude handele es sich ebenfalls um einen Containerbau. Und: „Bei den Übergangslösungen haben wir bewusst darauf geachtet, dass Kindern auch Grünflächen zur Verfügung stehen", erklärt Hassel, „rund ums DAA-Gebäude ist aber alles asphaltiert, wo sollen die Kinder denn spielen?"

Diesen Punkten widerspricht Kämmerer Heinrich. „Das Gebäude hat nichts mit Containerbauweise zu tun. Es ist eine Konstruktion aus US-Zeiten, innen modern eingerichtet und flexibel aufzuteilen", sagt er. Kleinere Grünflächen gebe es bereits. „Außerdem ist es ein Leichtes, weitere anzulegen", betont Heinrich, der sich vor allem aus wirtschaftlichen Gründen gegen die Containerlösung ausspricht.Container für fünf Gruppen im Moebus-Stadion würden die Stadt für zwei Jahre rund 650 000 Euro kosten – ohne Mobilar. Das DAA-Gebäude sei im gleichen Zeitraum bei einer Bruttokaltmiete von 8,30 Euro pro Quadratmeter für 217 000 Euro zu haben, für fünf Jahre seien es 543 000 Euro. Bei den Containern kämen horrende Energiekosten hinzu, weil man ja mit Strom heizen müsste – während das DAA-Gebäude eine Gasheizung hätte.

Der Besitzer des Gebäudes habe zugesichert, dass es zum 1. August bezugsfertig ist. Im Finanzausschuss erklärte der Eigentümer außerdem, dass eine Mietdauer von unter fünf Jahren wirtschaftlich nicht rentabel sei, da er noch investieren müsse, um die Auflagen der Unfallkasse zu erfüllen. Dazu gehören ein neuer Fußboden, Klemmschutz für Türen, kindgerechte Toiletten, weitere Grünflächen oder auch eine Essensausgabeküche. Fachlich wird die Version noch mal im nicht-öffentlichen Teil des Jugendhilfeausschusses beraten (17. April), über baurechtliche Punkte soll einen Tag später im Planungsausschuss gesprochen werden. Die Entscheidung fällt dann am 25. April im Stadtrat.

Stephan Brust

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE (beendet)
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Ja, unbedingt!
67%
Nein, eher nicht.
33%
Stimmen gesamt: 141
Anzeige
Regionalwetter
Dienstag

5°C - 14°C
Mittwoch

4°C - 9°C
Donnerstag

3°C - 8°C
Freitag

2°C - 9°C
epaper-startseite