40.000
Aus unserem Archiv
Bad Kreuznach

Astrid Peekhaus wird Superintendentin

Die Synode des evangelischen Kirchenkreises An Nahe und Glan hat Pfarrerin Astrid Peekhaus im dritten Wahlgang zur Superintendentin gewählt.

Erstmals wird die leitende Theologin des Kirchenkreises ihre Aufgaben im Hauptamt wahrnehmen und nicht zusätzlich zu einer Gemeindepfarrstelle. So hat es die Synode in einer Sondersitzung im März beschlossen.Astrid Peekaus (51), Gemeindepfarrerin in Gebroth-Winterburg, nahm seit dem Tod von Marcus Harke im Oktober 2016 als Synodalassessorin kommissarisch die Aufgaben des Superintendenten wahr. Sie studierte Theologie in Bochum und Mainz und leistete ihr Vikariat in Duisburg-Homberg ab. Zum Hilfsdienst wechselte sie nach Gebroth-Winterburg, wo sie seitdem als Gemeindepfarrerin wirkt. 2014 wählte sie die Synode zur Assessorin des Kirchenkreises. Astrid Peekhaus ist geschieden und hat drei Kinder.

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Regionalwetter
Donnerstag

5°C - 16°C
Freitag

9°C - 19°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

12°C - 22°C
epaper-startseite