40.000

AuenMarcus Hees: Aus Liebe zum Wein gern ein bisschen verrückt

Unendlich weit reicht die Aussicht über das Naheland vom Flurstück „Die Insel“ in der Lage Römerstich in der Gemarkung von Auen. Ein Fasan tippelt zügig, aber souverän außer Sichtweite, als sich ein Fahrzeug nähert. Hier oben – auf der hoch gelegenen „Insel“ – hat Marcus Hees ein Jungfeld mit Rieslingreben angelegt.

Marcus und Sabrina Hees am Jungfeld im Römerstich. Im Auener Tal erfordert der Weinbau in den steilen Lagen jede Menge Handarbeit. Trotzdem findet Hees die Zeit, um alte Weinbergshäuschen ...
Lesezeit für diesen Artikel (540 Wörter): 2 Minuten, 20 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

SERIE Nachwuchs im Wingert
Meistgelesene Artikel
Anzeige
UMFRAGE
Umfrage: Wenn's wehtut erstmal googeln?

Wer ist bei Schmerzen oder Unwohlsein ihre erste Adresse?

Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Regionalwetter
Donnerstag

0°C - 8°C
Freitag

-3°C - 4°C
Samstag

-3°C - 2°C
Sonntag

-4°C - 2°C
epaper-startseite