40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » Von der Kunst zur Kultur im Bornicher Winzerkeller
  • Aus unserem Archiv

    BornichVon der Kunst zur Kultur im Bornicher Winzerkeller

    Aus „Kunst im Winzerkeller“ ist im Jahr 2011 „Kultur im Winzerkeller“ geworden, wodurch der Veranstaltungsrahmen deutlich erweitert wurde. Davon konnten sich die Gäste der gut besuchten Eröffnung überzeugen. An den kommenden Sonntagen 19. und 26. März kann bei freiem Eintritt von 13 bis 18 Uhr die vielgestaltige Ausstellung besucht werden. Als sehr erfreulich bezeichnete Friedel Becker, Vorsitzender der Winzergenossenschaft Bornich, dass unter den 23 Künstlern sieben in diesem Jahr ihre Premiere begehen. Landrat Frank Puchtler wies als Schirmherr in seiner Begrüßung auf die Verschmelzung von Kunst und Kultur als Standortfaktor in der Region hin. Als Alleinstellungsmerkmal für den Rhein-Lahn-Kreis komme noch der Wein hinzu, als i-Punkt zur Veredelung der Kultur.

    Mit knapp 88 Jahren war Konrad Hehner (rechts) erstmals im Winzerkeller mit Variationen einer Brückenverwirklichung vertreten und saß vorher seinem Schwiegersohn Paul Müller-Brandt, Maler und Bildhauer, für einen Bronzeguss Modell.  Foto: Norbert Schmiedel
    Mit knapp 88 Jahren war Konrad Hehner (rechts) erstmals im Winzerkeller mit Variationen einer Brückenverwirklichung vertreten und saß vorher seinem Schwiegersohn Paul Müller-Brandt, Maler und Bildhauer, für einen Bronzeguss Modell.
    Foto: Norbert Schmiedel

    Neu im Programm stellte sich die Autorengruppe Loreley vor. Die Autoren lasen Auszüge aus ihren Büchern oder Gedichten, die sich durchaus mit aktuellen Themen befassten, wie Wilma Muders-Papst aus St. Goar Bibernheim beispielsweise in Mundart mit ihren Reimen die dringende Notwendigkeit der Mittelrheinbrücke begründete. Die Beschäftigten der Caritaswerkstätten Westerwald-Rhein-Lahn präsentierten ihre großformatigen Acrylmalereien, die „mit ihrer Maltechnik, gespachtelt, gewischt, getropft oder verlaufen, Inhalte zum Thema Freundschaft transportieren“, wie es die Künstler selbst beschrieben.

    Mit knapp 88 Jahren beteiligte sich Konrad Hehner erstmals an diesem Kulturereignis. Er stellte seine Variationen einer Brückenverwirklichung zur Diskussion, zeigte sich aber auch dem Kunsthandwerk seines Schwiegersohnes, dem Maler und Bildhauer Paul Müller-Brandt, zugetan. Ihm saß er Modell für den Bronzeguss seines Kopfes. Karl Weinmann aus Nastätten, Maler- und Lackierermeister im Ruhestand, geht seit seiner Kindheit dem Bau von Modellschiffen nach. Jetzt ging er mit dem detailgenau nachgebauten Rumpfquerschnitt eines zum Kriegsschiff umgebauten Schiffs der ostindischen Handelsschifffahrt erstmals an die Öffentlichkeit. Die Pläne der „Le Bonhomme Richard 1779“ stammen von Jean Boudriot. Edgar Defayay hatte seine Zeichentechnik erweitert und zeige seine neuesten fotoähnlichen Zeichnungen. Sein Porträt von Frank Puchtler trägt jetzt die Unterschrift des Landrats. Gerhard Kulz blieb seinen politischen Provokationen treu. Hochaktuell zum „Auszug aus Aleppo“ trug seine Muslima eine Gasmaske, mit der Kulz gegen Gasangriffe demonstrierte. Die zweite Frau daneben wird wohl ohne Gasmaske umkommen.

    Es werden auch handwerkliche Vorführungen geboten, wie zum Beispiel der Raku-Brand bei Ursula Näther. Den Vorgang können die Besucher am 19. März miterleben. Jeder Aussteller müsste mit ein paar Sätzen zu seinem Werken benannt werden, aber dazu bedürfte es eines eigenen Heftes zu „Kultur im Winzerkeller“. Zum Abschluss am 26. März wird es wieder orientalisch, wenn die „Oriental Diamonds“ vom Morgenland ins Abendland tanzen. Abgerundet wird das Programm mit edlen Weinen aus Bornicher Lagen, dazu gibt es ein reichhaltiges Kuchenbüfett und romatisch duftenden Kaffee. Darüber hinaus stellen Künstler Preise aus ihrem Schaffensbereich für eine Tombola zur Verfügung. Deren Erlös wird geteilt und geht zum einen an die Nepal-Hilfe von Lisa Dohr, zum anderen an Friedhelm Hömberg für die Caritaswerkstätten.

    Von unserem Mitarbeiter Norbert Schmiedel

    Bad Ems Lahnstein
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    Regionalwetter
    Dienstag

    10°C - 20°C
    Mittwoch

    12°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 20°C
    Freitag

    13°C - 22°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige