40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » Stadt legt Fokus auf den Rhein
  • Aus unserem Archiv
    Lahnstein

    Stadt legt Fokus auf den Rhein

    Reinhard Hoppe, seit Jahresbeginn Geschäftsführer der Lahn-Taunus-Touristik (LTT), sieht große Probleme auf seinen Verband zukommen: Denn zum Jahresende hat die Stadt Lahnstein ihre Mitgliedschaft gekündigt.

    Nach insgesamt 242 Kilometern mündet die Lahn bei Lahnstein in den Rhein. Der Lahntourismus spielt in der Stadt keine so große Rolle, Gastronomen und Hoteliers konzentrieren sich auf den Rheintourismus.
    Nach insgesamt 242 Kilometern mündet die Lahn bei Lahnstein in den Rhein. Der Lahntourismus spielt in der Stadt keine so große Rolle, Gastronomen und Hoteliers konzentrieren sich auf den Rheintourismus.
    Foto: Tobias Lui

    "Wir wollen uns bei der Vermarktung auf den Rhein konzentrieren", sagt Winfried Ries, Büroleiter von Lahnsteins Oberbürgermeister Peter Labonte, zu den Beweggründen.

    Daher habe man auch die Mitgliedschaft im Verband "Lahntal-Kooperation" aufgekündigt. Entscheidendes Argument für beide Austritte: Die Hotels und Gastronomiebetriebe der Stadt orientieren sich mehr und mehr in Richtung Rhein, die Lahn spielt nur eine untergeordnete Rolle.

    Aus diesem Grund bleibt die Mitgliedschaft der Stadt im Verband Romantischer Rhein auch bestehen.

    Die LTT hingegen hat das Nachsehen - auch in finanzieller Hinsicht: Denn jedes Mitglied zahlt, abhängig von den jeweiligen Übernachtungszahlen, einen Jahresbeitrag. Die Stadt Lahnstein spart dieses Geld (einen vierstelligen Betrag) aber keinesfalls ein: Denn bisher waren die Beiträge der Stadt durch die Doppelmitgliedschaft in LTT und Romantischer Rhein jeweils halbiert, nun wird einmal voll gezahlt.

    "Uns geht es darum, die Kräfte zu bündeln", sagt Ries. Weder die Betriebe noch die Tourist-Info hätten die Manpower, um auf allen Hochzeiten zu tanzen.

    Trübe Aussichten also für Reinhard Hoppe und die LTT. "Bleibt es bei dieser Kündigung, wovon ich fest ausgehe, haben wir ein großes Problem." Es sei ein spürbarer Verlust, wenn man die Lahn nicht mehr von der Quelle bis zu Mündung vermarkten könne. "Das Fehlen der Kopfstadt Lahnstein ist äußerst unangenehm."

    Mehrfach habe er daher das Gespräch mit Oberbürgermeister Labonte gesucht und dabei durchaus Verständnis für die Entscheidung entwickelt. Die Hoffnung, Lahnstein nicht gänzlich zu verlieren, gibt Hoppe dennoch nicht auf: "Der Sack ist noch nicht zu, wir arbeiten an einvernehmlichen Lösungen."

    Auch auf Seiten der Lahnsteiner Tourist-Info möchte man die Zusammenarbeit mit der LTT nicht komplett kappen, wie Leiterin Petra Bückner betont. "Man kann nicht sagen, die Lahn interessiert uns nicht.

    Aber der Schwerpunkt liegt nun mal eindeutig auf dem Rhein." Bei überregionalen Projekten werde man sich weiterhin beteiligen, die bestehenden Absprachen zum Lahnwanderweg blieben beispielsweise unberührt. "Für uns ändert sich nicht viel, wir schätzen die LTT auch weiterhin", sagt Bückner.

    Was umgekehrt genauso gilt, und so sucht Geschäftsführer Hoppe nach Alternativen der Zusammenarbeit. "Was das angeht, bin ich nicht pessimistisch." Allerdings würden es die anderen Mitglieder Diez, Nassau, Nastätten, Hahnstätten, Katzenelnbogen und Bad Ems kaum akzeptieren, wenn Lahnstein auch ohne Mitgliedschaft das gleiche Leistungspaket erhalte. "Ohne jede Gegenleistung ist dies natürlich nicht möglich."

    Auch die punktuelle Teilnahme an Angeboten hält Hoppe für schwierig. "Wie soll das in der Praxis händelbar sein?"

    Insgesamt müsse man sich aber im Klaren darüber sein, dass ein Tourist nicht auf die internen Strukturen eines Verbandes schaue. "Wir vermarkten die Lahn von Lahnstein bis nach Diez. Da hat der Gast wenig Verständnis dafür, wenn Lahnstein plötzlich in Broschüren oder im Internetauftritt des LTT fehlt."

    Von unserem Redakteur Tobias Lui

    Bad Ems Lahnstein
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    Regionalwetter
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    10°C - 19°C
    Sonntag

    8°C - 15°C
    Montag

    10°C - 14°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige