40.000

Rhein-LahnSchmallenberg-Virus möglicherweise im Rhein-Lahn-Kreis nachgewiesen

Das für Schafe, Rinder und Ziegen gefährliche, aber noch weitgehend unerforschte „Schmallenberg-Virus“ könnte auch auf einem Hof im Rhein-Lahn-Kreis aufgetaucht sein. Wie Uwe Rindsfüßer, Pressesprecher des Kreises, gegenüber unserer Zeitung erklärte, besteht bei zwei Tieren der Verdacht auf das Virus.

Das Landesuntersuchungsamt (LUA) in Koblenz untersucht derzeit die beiden toten und mit Missbildungen zur Welt gekommenen Tiere. Handelt es sich tatsächlich um den „Schmallenberg-Virus“, hätte dies aber keine direkten Folgen ...
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rhein-Lahn-Zeitung Bad Ems
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Regionalwetter
Montag

4°C - 10°C
Dienstag

3°C - 10°C
Mittwoch

3°C - 12°C
Donnerstag

6°C - 14°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite