40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » OB-Kandidaten treffen aufeinander
  • Aus unserem Archiv
    Lahnstein

    OB-Kandidaten treffen aufeinander

    Emsiges Treiben herrschte am Dienstagabend rund um das Pfarrzentrum am Europaplatz im Stadtteil Oberlahnstein: Helfer der Kolpingsfamilie St. Martin bereiteten dort alles für die Podiumsdiskussion zur Oberbürgermeisterwahl vor.

    Am heutigen Mittwoch, 19.30 Uhr, stellen sich die Kandidaten Peter Labonte (CDU) und Matthias Boller (SPD) den Fragen von Moderator Thomas J. Scheid. Organisiert wird die Veranstaltung von der Kolpingsfamilie St. Martin und der Rhein-Lahn-Zeitung.

    Herausforderer Matthias Boller
    Herausforderer Matthias Boller

    Die Bühne richten, Hunderte Stühle aufstellen, die technischen Voraussetzungen schaffen – gestern Abend gab es viel zu tun für die Kolpinghelfer. Mittendrin: Thomas J. Scheid, der in der Vergangenheit schon einige politische Schlagabtausche moderiert hat. Hinter dem 48-Jährigen liegen umfangreiche Vorbereitungen auf das Kandidatenduell. „Die 40 Stunden sind lange überschritten", schmunzelt der Politologe, dem diese Art der Arbeit freilich Freude bereitet.

    Und so führte Scheid in den vergangenen Wochen mit beiden Kandidaten intensive Gespräche und recherchierte umfangreich die Themen, die er heute Abend anschneiden will. Ohne alle Details verraten zu wollen, nennt Scheid schon mal einige Programmpunkte: So werden die Kandidaten zunächst Gelegenheit erhalten, sich vor dem Publikum – die Kolpingsfamilie rechnet mit großem Interesse – mit einem dreiminütigen Statement zu folgender Frage zu äußern: „Was werde ich tun, wenn ich am 22. September ins Rathaus der Stadt einziehen sollte?"

    Anschließend stellen sich Amtsinhaber Labonte und Herausforderer Boller den Fragen des Moderators zu unterschiedlichen Themenblöcken. Klar, dass dabei auch der umstrittene Gewerbepark Hermsdorfer Straße oder der Dauerbrenner Hochwasserschutz angeschnitten werden. Den Kandidaten steht ein bestimmtes Zeitbudget zur Verfügung, auf diese Weise soll die Chancengleichheit gewahrt bleiben. Auch das Publikum kann sich in die Diskussion einmischen und direkt Fragen an Boller und Labonte richten.

    Das Ende der Veranstaltung ist gegen 22 Uhr geplant – genug Zeit also, um sich ein genaueres Bild vom neuen Lahnsteiner Oberbürgermeister zu machen. Wer auch immer dies nach dem 22. September sein wird. tl

    Bad Ems Lahnstein
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    Regionalwetter
    Mittwoch

    10°C - 22°C
    Donnerstag

    12°C - 22°C
    Freitag

    12°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige