40.000

Marienfels/MiehlenNach fast einem Jahr: Auf der L 335 ist Ende der Sperrung in Sicht

Cordula Sailer

Ein neugieriger Radfahrer sondiert schon mal die Lage zwischen Marienfels und Miehlen: Es scheint sich nicht schlecht zu fahren auf dem neuen Asphalt. Doch die L 335 in diesem Bereich bleibt noch bis Ende September gesperrt. Als Baustein der Umgehungsstraße Marienfels/Miehlen ist die Landesstraße zwischen den beiden Orten komplett neu entstanden. Seit Oktober vergangenen Jahres besteht eine Vollsperrung. Ende Juli, spätestens August wollte der Landesbetrieb Mobilität (LBM) die Strecke wieder freigeben. Doch die Bodenbeschaffenheit hat den Straßenbauern einen Strich durch die Rechnung gemacht.

„Die Markierungsarbeiten und ein paar Restarbeiten müssen noch umgesetzt werden“, erklärt Lutz Nink, Leiter des LBM Diez. Ansonsten ist das rund 2 Millionen Euro teure und etwa 1,2 Kilometer ...

Lesezeit für diesen Artikel (838 Wörter): 3 Minuten, 38 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Bad Ems Lahnstein
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 21°C
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

5°C - 17°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite