40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » Lewentz übergibt Förderbescheid: Loreley erhält 1 Million Euro zusätzlich
  • Aus unserem Archiv
    Mittelrhein

    Lewentz übergibt Förderbescheid: Loreley erhält 1 Million Euro zusätzlich

    Während auf dem Loreley-Plateau weiter die Abrissarbeiten laufen, kann die Verbandsgemeinde Loreley jetzt etwas entspannter die Detailplanung des späteren Kultur- und Landschaftsplans angehen. Der Grund: Innenminister Roger Lewentz stellt zusätzlich 1 Million Euro Fördermittel vom Land zur Verfügung.

    Einen Förderbescheid über 1 Million Euro aus dem Strukturprogramm des Landes hat Innenminister Roger Lewentz (2. von links) an Bürgermeister Werner Groß (3. von links) übergeben. Mit ihnen freuen sich (von links): Armin Schaust (Tourismusreferent), Mike Weiland (SPD-Fraktion), Hans-Josef Kring (Beigeordneter), Helmut Bündgen (Beigeordneter), Holger Puttkammer (FBL/FWG-Fraktion) und  Gottfried Göttert (Beigeordneter). Foto: Andreas Jöckel
    Einen Förderbescheid über 1 Million Euro aus dem Strukturprogramm des Landes hat Innenminister Roger Lewentz (2. von links) an Bürgermeister Werner Groß (3. von links) übergeben. Mit ihnen freuen sich (von links): Armin Schaust (Tourismusreferent), Mike Weiland (SPD-Fraktion), Hans-Josef Kring (Beigeordneter), Helmut Bündgen (Beigeordneter), Holger Puttkammer (FBL/FWG-Fraktion) und Gottfried Göttert (Beigeordneter).
    Foto: Andreas Jöckel

    Von unserem Redakteur Andreas Jöckel

    Die Umgestaltung der Touristenattraktion rund um den Loreley-Mythos im Welterbe Oberes Mittelrheintal wird von Bund und Land gefördert: Das Bundesbauministerium unterstützt das Projekt mit fünf Millionen Euro. Das Land fördert den Grunderwerb sowie Vorbereitungs- und Begleitmaßnahmen der Umgestaltung. Rund 4,7 Millionen Euro aus Mainz waren bereits geflossen, jetzt kommen noch einmal 1 Million Euro dazu. Diese stammen aus dem Strukturprogramm des Landes, mit dem Einzelvorhaben "mit erheblicher städtebaulicher, strukturpolitischer oder konversionsbedingter Bedeutung" gefördert werden.

    Touristenmagnet und Ort der Naherholung

    Lewentz freute sich, das Vorhaben auf der Loreley mit weiteren Steuermitteln unterstützen zu können: "Wir wollen, dass dieses Herzstück unserer Welterberegion wieder in der Champions League der Reiseziele in Deutschland spielt und gleichzeitig ein beliebter Naherholungsort bleibt." Zwar habe es lange gedauert, bis die Loreley aus dem Dornröschenschlaf erwacht sei. Aber um so erfreulicher sei es, dass es nun nicht nur zügig mit der Umgestaltung der Felsspitze vorangehe, sondern auch mit der Sanierung der Freilichtbühne. Auch an der Ertüchtigung des denkmalgeschützten Amphitheaters beteiligt sich das Land mit 80 Prozent an den Kosten von zunächst 4,5 Millionen Euro. Die restlichen 20 Prozent teilen sich die Stadt. St. Goarshausen und der Bühnenpächter. Der erste Bauabschnitt muss bis zur Sommersaison im Juni 2017 fertig werden.

    Detailplanung

    Der Landschaftspark soll im August 2018 eröffnet werden. Mit den neu zur Verfügung gestellten Mitteln können sich die Verbandsgemeinde und die Planer vom Werkteam-Loreley nun konkrete Gedanken um Details wie Einfriedung, Beleuchtung sowie Möblierung der Info-Points machen.

    Arbeiten und Budget im Plan: Loreley sucht Investor für Park und GastronomieStadtrat vergibt Aufträge: Loreley-Freilichtbühne wird neu bepflanztFotos: Ehemalige Jugendherberge auf der Loreley wird abgerissenLoreley-Plateau kommt voran: Neubau der ehemaligen Jugenherberge wird abgerissenLivecam auf der Loreley-Baustelleweitere Links
    Bad Ems Lahnstein
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    Regionalwetter
    Dienstag

    10°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 22°C
    Donnerstag

    13°C - 22°C
    Freitag

    11°C - 18°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige