40.000
Aus unserem Archiv
Singhofen

Heimatfest Singhofen: Endspurt für Wagenbauer und Organisatoren

Sonnenschein soll das diesjährige Heimatfest in Singhofen von Samstag, 10., bis Montag, 12. September, begleiten.

Die Wetterprognosen sind gut, die Stimmung der Organisatoren auch, die jetzt in den Endspurt der Vorbereitungen gehen. Zusammen mit einem unterhaltsamen Programm sind das beste Voraussetzungen für gute Laune an den drei Tagen.

Die ersten Boten des Festes haben sich bereits auf dem Marktplatz und den angrenzenden Bereichen niedergelassen: die Fahrgeschäfte und das Material des großen Festzeltes, das dort ab heute aufgebaut wird. Dafür ist dort die Hauptstraße wieder in gewohnter Manier bis nächste Woche gesperrt. Der Verkehr wird mit einer Ampelanlage direkt um den Marktplatz herum geleitet. Ortsbürgermeister Detlef Paul zeigte sich dankbar, dass dank des Einsatzes freiwilliger Helfer und Akteure das große Fest wieder in gewohnter Weise auf die Beine gestellt werden konnte. Bei den Anwohnern in Nähe des Marktplatzes bedankte er sich für ihr Verständnis, "müssen sie doch Umwege und Lärm in Kauf nehmen, damit das Fest gelingen kann".

Letzte Vorbereitungen haben auch die Wagenbauer für den großen Festzug am Sonntagmittag ab 14 Uhr getroffen. Das Motto lautet in diesem Jahr "Länder der Welt" und hat die rund 20 Vereine, Straßengruppen, Firmen und Institutionen aus Singhofen, die beim Umzug mitmachen, zu fantasievollen Fußgruppen und Motiven animiert. Schon vor 14 Tagen machte sich die Bornstraße beispielsweise ans Werk, um die Golden Gate Bridge in San Francisco in einer Miniaturausgabe auf den Festzugwagen zu zimmern.

International geht es diesmal beim Festzug des Heimatfestes in Singhofen am Sonntag zu. Die Bornstraße zimmert etwa die Golden Gate Bridge auf den Wagen.
International geht es diesmal beim Festzug des Heimatfestes in Singhofen am Sonntag zu. Die Bornstraße zimmert etwa die Golden Gate Bridge auf den Wagen.
Foto: Bernd-Christoph Matern

In trockenen Tüchern ist dagegen schon lange das diesjährige Festprogramm. Eröffnet wird das Fest traditionell mit dem Luftballonumzug. Treffpunkt ist um 17 Uhr der Schulhof der Grundschule. Angeführt vom Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr ziehen die Kinder zum Festzelt, wo die Luftballons gen Himmel losgelassen und die Sieger des vergangenen Jahres verkündet werden. Anschließend wartet dort auf die erwachsenen Gäste der Fassbieranstich.

"Gute Laune pur" heißt es am Abend um 20 Uhr beim Festabend. Mit dabei sind die berühmten "Randfichten", die Schlagersängerin Andrea Wiedel, die heimischen Tanzgruppen der Skylights sowie die Showband "The 2 Fifties", die auch zum Tanz aufspielt. Der Eintritt kostet 12 Euro. Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst im Festzelt, wo anschließend der Musikverein "Hui Wäller" Kölbingen zum Frühschoppen aufspielt, bevor um 14 Uhr der Festzug in der Mühlbachstraße im Neubaugebiet startet. Hoch her wird es wieder im Festzelt zugehen, wenn dort die Kapellen des Umzugs den Rhythmus angeben.

Im Festzelt wird auch beim Heimatfest 2016 gute Stimmung herrschen.
Im Festzelt wird auch beim Heimatfest 2016 gute Stimmung herrschen.
Foto: Bernd-Christoph Matern

Der traditionelle Frühschoppen am Montagmorgen ab 10.30 Uhr beschließt auch in diesem Jahr das dreitägige Festprogramm. Nach der Eröffnung mit dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr sorgen im Festzelt unterm Einrichdom "Gaby und die Schlagerhosen" für Hochstimmung in den Reihen der Besucher. cm

Bad Ems Lahnstein
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Mittwoch

5°C - 12°C
Donnerstag

4°C - 10°C
Freitag

3°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite