40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » Feuerteufel unterwegs: Erneut brennt die Schutzhütte an der Ruppertsklamm
  • Aus unserem Archiv
    Lahnstein/Koblenz

    Feuerteufel unterwegs: Erneut brennt die Schutzhütte an der Ruppertsklamm

    Schon wieder: Am späten Freitagabend hat es erneut einen Brand an der Schutzhütte der Ruppertsklamm gegeben. Die Spuren deuten auch dieses Mal auf vorsätzliche Brandstiftung hin.

    Erneut hat es an der Schutzhütte der Ruppertsklamm gebrannt. Die Feuerwehr musste am Freitagabend ausrücken.
    Erneut hat es an der Schutzhütte der Ruppertsklamm gebrannt. Die Feuerwehr musste am Freitagabend ausrücken.
    Foto: Karin Kring

    Gegen 23 Uhr bemerkten Beamte der Lahnsteiner Polizei den Brand. Ein Teil der Außenwand (Holzplanken) sowie des Holzdachs kokelten beziehungsweise brannten bereits. Die Feuerwehr wurde alarmiert und hatte das Feuer nach etwa einer Stunde gelöscht. Anschließend übernahm die Polizei die Tatortarbeit. „Aufgrund der vorgefundenen Spuren geht die Polizei von vorsätzlicher Brandstiftung aus“, heißt es in deren Pressebericht. Der Schaden wird auf 7000 Euro geschätzt.

    Ob der Brand in Zusammenhang mit der Brandserie in diesem Gebiet steht, ist laut Angaben der Polizei derzeit nicht gesichert. Es sei aber anzunehmen.

    Es ist nur gut eine Woche her, als der Feuerteufel schon einmal versuchte, die Schutzhütte an der Ruppertsklamm abzufackeln. 
    Es ist nur gut eine Woche her, als der Feuerteufel schon einmal versuchte, die Schutzhütte an der Ruppertsklamm abzufackeln. 
    Foto: Karin Kring

    Bereits am Donnerstagmorgen, 10. November, hatte der Brandstifter an der Schutzhütte der Ruppertsklamm zugeschlagen. Es war reines Glück, dass das beliebte Ausflugsziel im Lahnsteiner Wald nicht von dem Feuer zerstört worden ist. Eine Joggerin hatte den Rauch bemerkt und die Polizei informiert.

    Die Brandserie in Lahnstein und Koblenz hält Feuerwehr, Polizei und Bürger seit August in Atem. Ein weiterer Tatort war beispielsweise im September die Schutzütte Uhulay in der Nähe der Ruppertsklamm. Die beliebte Eifelblickhütte auf dem Koblenzer Asterstein ist in der Nacht zum Montag, 31. Oktober, komplett abgebrannt. Eine Übersicht aller Brände in den Waldgebieten zwischen Koblenz und Lahnstein gibt unsere Karte:

    Die Polizei Lahnstein bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02621/9130.

    kr/me

    Bad Ems Lahnstein
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 0170/6137957

    Anzeige
    Regionalwetter
    Donnerstag

    3°C - 8°C
    Freitag

    2°C - 7°C
    Samstag

    1°C - 6°C
    Sonntag

    1°C - 5°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige