40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » Der Erker wird 125 Jahre alt: Flattermänner prägten Stadtteil mit
  • Aus unserem Archiv
    Lahnstein

    Der Erker wird 125 Jahre alt: Flattermänner prägten Stadtteil mit

    Zumindest für die Nichtvegetarier sind wohl vor allem die leckeren halben Hähnchen („Flattermänner“ der eigentliche Kult, doch auch Fleischmeider können nicht bestreiten: Die Gaststätte Erker in der Bahnhofstraße ist ein Stück Niederlahnstein. Am Samstag nun feierten die Wirtsleute Rüdiger und Gisela Schmidt einen besonderen Geburtstag: der Erker wurde 125 Jahre alt.

    Rüdiger und Gisela Schmidt bei der Begrüßung am Jubiläumsabend. Einige geladene Gäste kamen zwar ohne Absage einfach nicht, der Rest an hatte aber viel Spaß, auch an der launigen Rede des 62-jährigen Wirtes. Foto: Tobias Lui
    Rüdiger und Gisela Schmidt bei der Begrüßung am Jubiläumsabend. Einige geladene Gäste kamen zwar ohne Absage einfach nicht, der Rest an hatte aber viel Spaß, auch an der launigen Rede des 62-jährigen Wirtes.
    Foto: Tobias Lui

    Im Jahr 1892 hatte Vorfahre Johannes Wirges die Gastwirtschaft eröffnet, 1926 übernahm Käthe Erker, geborene Wirges, den elterlichen Betrieb – daher auch der Name des „Erkers“, der nie ein solcher Erker (also eine Schießscharte) war. 1948 übernahm Gretel Schmidt, geborene Burkard, mit ihrem Ehemann Bruno die Gaststätte – daher sprechen noch heute viele Niederlahnsteiner vom „Schmitze Bruno“, wenn sie den Erker meinen. Einige Jahre später spezialisierten sich beide auf die – heute weit über die Grenzen Lahnsteins bekannten – „Flattermänner“.

    Diese Tradition führen Sohn Rüdiger und Ehefrau Gisela seit 1982 fort. „Und wir sind wirklich glücklich, dass es noch immer viele treue Stammgäste gibt“, freuten sich beide bei der Begrüßung der Ehrengäste, die zur kleinen Feier in das rustikal gemütliche Ambiente gekommen waren. Zwar fehlten (auch urlaubsbedingt) einige der geladenen Gäste – doch der guten Stimmung tat dies keinen Abbruch. Zuvor hatte der Fanfarenzug der Turngemeinde Oberlahnstein den Jubilaren ein Ständchen gespielt. Immerhin ist die Gaststätte nicht nur eng mit der Niederlahnsteiner- sondern auch mit der Familiengeschichte verbunden.

    Doch gerade die vergangenen Jahre waren nicht die einfachsten, weiß Rüdiger Schmidt zu berichten. „Mehr und mehr Geschäfte im Stadtteil Niederlahnstein haben geschlossen, gerade die Bahnhofsstraße hat gelitten.“ Die Laufkundschaft bleibe aus, nur der noch immer gute Ruf des Erkers locke Gäste von außerhalb an. Zudem nagt der Zahn der Zeit, viele Stammtische, für die der Erker stets Anlaufpunkt war, sterben langsam aus. Und so sind sich Schmidts keinesfalls sicher, ob es den Erker weitere 125 Jahre geben wird. „Mit uns als Wirte sicherlich nicht“, lacht Rüdiger, den in Lahnstein alle eigentlich nur beim Vornamen rufen.

    Die Eheleute, beide mittlerweile 62 Jahre jung, wollen es künftig etwas ruhiger angehen lassen, schon lange halten sie daher Ausschau nach einem geeigneten Nachfolger. „Bisher war noch niemand dabei, wo es gepasst hätte“, klagt Rüdiger. Die eigenen Kinder Sandra, Heike und Frank haben andere Interessen, grundsätzlich sei es auch schwierig, Leute für die Gastronomie zu begeistern – Arbeitszeiten überwiegend abends und am Wochenende sind wenig attraktiv.

    „Ohne unsere Mädels hinterm Tresen hätten wir nie so lange durchgehalten“, lobte Rüdiger in seiner launigen Rede im Rahmen des Empfangs. Mit „Mädels“ sind Margarete Wirges und Monika Klima gemeint, die seit Jahrzehnten Teil des Erkerteams sind – und von Schmidts ihren verdienten Blumenstrauß erhielten.

    Von unserem Redakteur
    Tobias Lui

    Bad Ems Lahnstein
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 0170/6137957

    Anzeige
    Regionalwetter
    Samstag

    1°C - 5°C
    Sonntag

    3°C - 5°C
    Montag

    3°C - 8°C
    Dienstag

    3°C - 7°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige