40.000

Mittelrhein70. Rhein in Flammen an der Loreley: Schwesterstädte erstrahlen im Lichtermeer

Andreas Jöckel

Trockenheit und Niedrigwasser haben zwar weiterhin den Mittelhrein im Griff und zwangen die Organisatoren in den Schwesterstädten St. Goar und St. Goarshausen zu einer Neukonzeption des Feuerwerks Rhein in Flammen. Aufgrund des milden Spätsommerwetters erfreuten sich aber wieder mehr Besucher als in den Vorjahren an dem Spektakel, das den Fluss zum 70. Geburtstag der Nacht der Loreley in ein buntes Lichtermeer tauchte.

Schon bei Rhein in Flammen am zweiten Augustwochenende hatte es wegen der Trockenheit Änderungen gegeben: In Braubach und Stolzenfels wurde die pyrotechnische Zündung von Marksburg und Schloss zum Rheinufer verlegt. ...

Lesezeit für diesen Artikel (304 Wörter): 1 Minute, 19 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Bad Ems Lahnstein
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Freitag

10°C - 25°C
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

11°C - 23°C
Montag

6°C - 17°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite