40.000
Aus unserem Archiv
Herkersdorf

Zwergschule in Herkersdorf soll geschlossen werden: Elternkreis gibt Kampf nicht auf

Mit der Entscheidung des Mainzer Bildungsministeriums, als eine von neun Zwergschulen im Land auch die Außenstelle der St.-Michael-Grundschule Kirchen in Herkersdorf-Offhausen schließen zu wollen, gibt sich die Elterninitiative zur Erhaltung des Standorts nicht zufrieden. Nachdem der Beschluss aus Mainz am Donnerstag über die Medien (!) bekannt wurde, traf sich der Elternkreis noch am selben Abend; die Botschaft ist klar: Es wird nicht aufgegeben.

Die Grundschule Herkersdorf-Offhausen. Foto: Archiv Markus Döring
Die Grundschule Herkersdorf-Offhausen.
Foto: Archiv Markus Döring

Dr. Josef Rosenbauer als einer der Sprecher erklärte am Freitag im Gespräch mit unserer Zeitung: „Wir setzen weiterhin zuerst einmal auf den Verbandsgemeinderat Kirchen und hoffen, dass dort bei der nächsten Sitzung am Montag eine deutliche Reaktion zu den Mainzer Plänen erfolgt und dass unsere bisherige Position im Ministerium nochmals klar gemacht wird. Der Rat muss bei Gesprächen mit der ADD um die Position, die die VG bisher hatte, auch kämpfen.“ Das Gremium hatte sich einstimmig für den Erhalt des Standorts eingesetzt und ein Konzept zu dessen Weiterentwicklung mit den Eltern ausgearbeitet und nach Mainz geschickt. Rosenbauer: „Wir haben noch Hoffnung auf eine Einsicht dort, auch wenn uns klar ist, dass es schwierig wird...“

Dabei wurmt die Befürworter der Kleinschule vor allem, dass Mainz in seiner Entscheidung mit keinem einzigen Wort auf die Argumente des Kirchener Konzepts eingegangen ist. „Wir fordern, dass sich das Ministerium mit dem Konzept auseinandersetzt und Stellung zum Inhalt bezieht, etwa zu den Prognosen zur Entwicklung der Schülerzahlen. Immerhin hat die Stadt Kirchen darauf hingewiesen, dass durch Baugebiete usw. mit einem Zuzug von Bürgern zu rechnen ist.“

Es sei auch völlig unklar, so Rosenbauer, welche Einsparungen sich Mainz von der Schließung verspricht: „Dadurch wird ja nichts besser, denn in Herkersdorf gibt es eine intakte gute Infrastruktur, die genutzt werden kann. Inwieweit aufgrund der Schließung dann am Molzberg Investitionen nötig sind, ist noch völlig offen. Hier geht es immerhin um Steuergelder.“ Als Beispiel nennt Rosenbauer die Turnhalle, die in Herkersdorf nach einer Schließung leer stehen würde, während zurzeit am Molzberg keine eigene Halle zur Verfügung steht (die Schüler fahren nach Wehbach und Herkersdorf). Ansonsten könne durch eine Schließung nichts gespart werden, zumal die Lehrer, die heute Kinder in Herkersdorf unterrichten, dieselben Kinder auch am Molzberg betreuen sollten: „Oder will man Lehrer aus Kirchen abziehen...?“

Das Schlimmste ist für die Befürworter der Herkersdorfer Schule aber, dass der Standort über Jahre hin gar keine Chance bekam, sich gut zu entwickeln: „Stattdessen wird er seit Jahren kaputtgeredet. Keiner weiß doch, wie gut die Schülerzahlen hier würden, wenn sich alle sicher sein könnten, dass der Standort absolut sicher ist.“

Inzwischen hat der Landtagsabgeordnete Michael Wäschenbach (CDU) eine kleine Anfrage in der Sache an die Landesregierung gestellt. Kritisch fragt er, welche Gespräche im Vorfeld wann und in welcher Besetzung seit der Vorlage des Konzepts mit Schulleitung, Schulträger oder Elternschaft stattgefunden haben. Wäschenbach fordert eine genaue Begründung für die Schließungspläne und fragt auch: Welche Einsparpotenziale und Verbesserungen erwartet die Landesregierung sich dadurch?

Von unserem Redakteur Peter Seel

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Montag

12°C - 22°C
Dienstag

13°C - 24°C
Mittwoch

15°C - 29°C
Donnerstag

10°C - 25°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach