40.000
Aus unserem Archiv
Betzdorf

Wehren sind zusammengewachsen

Es ist keine einfache Geburt gewesen. Nach der politischen Fusion der Verbandsgemeinden Betzdorf und Gebhardshain zu einer Verwaltungseinheit, mussten auch die beiden Feuerwehren zusammenwachsen. Mit der Ernennung der neuen Wehrleitung wurde dafür am Donnerstagabend in der Betzdorfer Stadthalle ein wichtiger Schritt vollzogen.

Hans-Peter Halft (59) aus Alsdorf steht nun an der Spitze der neuen Verbandsgemeindefeuerwehr. Als Stellvertreter stehen ihm Jochen Stinner (42) aus Grünebach und Bastian Bierbaum (33) aus Rosenheim zur Seite.

Verabschiedet als Wehrleiter wurden Josef Kipping (VG Betzdorf) und Björn Jestrimsky (VG Gebhardshain). Ihnen galt beiden großer Beifall der Wehrleute, die sich in der Stadthalle versammelt hatten. Aber dieser Wechsel in der Wehrleitung ist nicht ohne ein Knistern im Gebälk über die Runden gegangen. Immer wieder gab es da Andeutungen während der Versammlung. Offen angesprochen wurden sie nicht. Vermutlich ist das aber auch alles nur feuerwehrintern zu verstehen.

Bürgermeister Bernd Brato als oberster Chef der Feuerwehr verwies auf die besondere Verantwortung der Wehrleute zum Schutz der Bürger und fand, dass nun zusammenwachse was zusammen gehöre. Im Vorfeld sei aber nicht alles rund gegangen. „Aber die Verantwortung jedes Einzelnen hat obsiegt.“

Ein dickes Lob von Brato galt Kipping und Jestrimsky. Kipping habe in Sachen Fusion Kärrnerarbeit geleistet. Beide hätten bei der Fusion stets die Sache im Blick gehabt und der eine oder andere sei auch über seinen Schatten gesprungen. Dank gelte dem Engagement so zwei erfahrener Wehrleute. Jochen Stinner dankte Kipping unter Beifall für dessen Arbeit bei der Feuerwehr in der ehemaligen VG Betzdorf. „Er war stets mit Herzblut dabei.“

Bastian Bierbaum dankte Jestrimsky im Namen der Feuerwehrkameraden aus dem Gebhardshainer Land. Auch hier gab es zum Abschied riesigen Beifall. Jestrimsky wurde für seine Fachkompetenz gelobt und dafür, dass unter seiner Leitung im Gebhardshainer Land das Kirchturmdenken unter den Wehren verschwand.

Josef Kipping betonte, dass er immer sehr gerne für die Feuerwehr gearbeitet habe. Und in Sachen Fusion der beiden Wehren seien die ersten Schritte die schwierigsten gewesen. Die habe man nun hinter sich. Nun gelte es, nach vorne zu blicken. Aber so eine große Feuerwehr sei nur mit Unterstützung aller ehrenamtlich denkbar. Hier regte Jestrimsky allerdings an, dass bei einer Wehr mit dieser Größenordnung der Punkt erreicht sein könnte, wo in Sachen Wehrleitung auch einmal über Hauptamtlichkeit nachgedacht werden sollte. Er hoffe, dass es der neuen Wehrleitung gelinge, die Feuerwehr zu einer Einheit zu formen. „Trotz aller Harmonie, die Unterschiede sind da“, fand der scheidende Wehrleiter.

Brato lobte, dass sich Halft angesichts der Dinge im Vorfeld schließlich als Wehrleiter zur Wahl stellte. „Ein mutiger Schritt.“ Und Halft stelle die Sache des Brandschutzes in den Vordergrund. „Halft tut der neuen Feuerwehr gut“, blickte Brato am Donnerstagabend optimistisch in die Zukunft.

Es war ein Mammutprogramm, da in der Stadthalle geleistet wurde. Denn neben dem Jahresbericht für die Wehr in der VG Betzdorf-Gebhardshain mit 180 Einsätzen standen auch zahlreiche Beförderungen und Ehrungen an.

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Montag

11°C - 24°C
Dienstag

11°C - 25°C
Mittwoch

11°C - 25°C
Donnerstag

11°C - 25°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach