40.000
Aus unserem Archiv
Freusburg

Wald war Thema: Jugend aus ganz Europa traf sich auf der Freusburg

Peter Seel

Wenn im September auf dem zweiten bundesweiten „Waldtag“ in Berlin die Jugend Europas eine Forderungsliste an die Politiker Deutschlands und der EU übergibt – dann werden diese Impulse zu einem nachhaltigeren Umgang mit den Wäldern des Kontinents aus der Freusburg und somit aus dem AK-Land kommen. Seit Montag und noch bis Freitag nämlich haben sich 60 junge Erwachsene im Alter zwischen 18 und 23 Jahren aus 21 europäischen Ländern auf Einladung des Bundesverbands „Schutzgemeinschaft Deutscher Wald“ (SDW, Bonn) zur ersten „European Summer School“ in der Jugendherberge versammelt. Bei Workshops, Vorträgen und im Austausch erarbeiten sie ihre Vorschlagsliste – und diskutieren über „Freizeitangebote im Wald“, wobei Unterschiede zwischen den Wäldern Deutschlands und denen etwa in Litauen, Tschechien, Finnland oder Slowenien deutlich werden. Thema auch: Welche Angebote fehlen jungen Menschen im Wald?

„Da wird dann gefragt“, erklärt Projektleiterin Maike Wanders, „wie macht ihr das denn bei euch mit dem Wald? Darf man da mit dem Fahrrad rein? Wie wird er geschützt? Wie nachhaltig ist die Forstwirtschaft organisiert?“ Auch junge Leute aus Russland sind da, „denn Russland gehört ja geografisch zum europäischen Kontinent dazu“, so Projektleiter Thorsten Müller. „Die Wälder da sind den mitteleuropäischen auch ähnlicher als die in Frankreich oder Spanien.“ Weswegen aus Südeuropa auch kein Gast gekommen ist.

Gemeinsam werden auf der Freusburg neue Freizeitprojekte entwickelt, die das Potenzial haben, mehr Menschen für das Thema Wald zu begeistern. Anschließend werden die drei besten Vorschläge umgesetzt und einer davon beim zweiten bundesweiten Waldtag in Berlin der Öffentlichkeit präsentiert.

Zum eng getakteten Programm auf der Burg gehören Vorträge und Seminare. Gast ist etwa Thomas Haußmann vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, das auch für den Wald zuständig ist (auch wenn vor ein paar Jahren das Wort „Forsten“ aus der Ministeriumsbezeichnung gestrichen wurde). Der Wald als Ökosystem, als Ressourcenspeicher, seine Gefährdung durch Klimawandel und Wirtschaft, seine Besitzer, die Forstwirtschaft, die Jagd und eben seine Nutzung als Freizeitareal beschäftigen die Teilnehmer. Zu essen gibt es hier nur vegane Kost – und nur die Gäste aus weit entfernten Ländern wie Schweden oder Russland kamen per Flugzeug, alle anderen im Zug. Die Projekte der „Sommerschule“ drehen sich diesmal um „Sport, Gesundheit und Erholung im Wald“ und rücken neben Wandern und Reiten auch Aspekte wie das Mountainbiken in den Mittelpunkt. Nicht umsonst heißt das Motto im September in Berlin „Wald bewegt“. Passend dazu ist der Hauptpartner gewählt: Der Deutsche Olympische Sportbund. In Berlin wird auch eins der drei auf der Freusburg ausgesuchten Jugendprojekte vorgestellt. Die drei besten Ideen werden Ende dieser Woche von einer Jury ausgesucht.

Dass sich die SDW die Freusburg für ihr Treffen ausgesucht hat, dafür gibt es klare Gründe: „Die European Summer School sollte nahe an einem schönen Waldgebiet stattfinden, und da ist die Freusburg natürlich ein Volltreffer“, sagt Maike Wanders. „Außerdem brauchten wir viele Zimmer und Tagungsräume. Und weil das Programm morgens um 9 Uhr losgeht, ist es nicht schlecht, dass es hier der Region so gut wie kein Nachtleben gibt...“

Was konkret die Jugendlichen von der Freusburg an Forderungen, Impulsen, Ideen oder gar Visionen mit zum Deutschen Waldtag nach Berlin mitbringen, ist noch unklar. Sicher seien sie sich aber schon, dass sich das Konsumverhalten der Europäer, gerade auf den Wald bezogen, ändern muss.

Von unserem Redakteur Peter Seel

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Dienstag

13°C - 31°C
Mittwoch

13°C - 29°C
Donnerstag

14°C - 28°C
Freitag

7°C - 21°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach