40.000
Aus unserem Archiv
Kreis Altenkirchen

Tipps: In der Fastenzeit werden Körper und Geist gereinigt

Der Karneval ist vorbei, Pappnasen und Kostüme sind wieder eingepackt. Am Aschermittwoch begann die Fastenzeit. Mit der Aktion „7 Wochen ohne“ ruft beispielsweise die evangelische Kirche dazu auf, Alltagsgewohnheiten zu überdenken, beispielsweise auf Genussmittel zu verzichten und Platz für Veränderungen zu schaffen.

Im katholischen Pfarrheim in Brachbach hat ein Fastenkurs der katholischen Erwachsenenbildung begonnen. Referentin Rita Speicher berichtet, worauf es beim Fasten ankommt und was die Menschen motiviert, fünf Tage auf feste Nahrung zu verzichten. „Es geht den Teilnehmern nicht ums Abnehmen, sondern darum, sich frei zu machen“, sagt Rita Speicher. So steht der Kurs auch unter dem Motto „Entrümpeln von Körper und Geist“. „Die Teilnehmer lernen, mit einfachen Dingen glücklich und zufrieden zu sein. Das Fasten bringt ihnen Ruhe, eine körperliche und geistige Beweglichkeit“, weiß Rita Speicher. Sie selbst fastet regelmäßig seit 28 Jahren und hat nur gute Erfahrungen gemacht. Und wenn man das Fasten richtig angeht, muss man laut Speicher auch nicht hungern.

So beginnen die Teilnehmer des Kurses mit zwei Entlastungstagen, an denen Obst und frisches Gemüse auf dem Speiseplan stehen. Der erste Fastentag, an dem es dann nur Gemüsebrühe, Tee und verdünnte Fruchtsäfte gibt, beginnt mit einer Darmentleerung. „Danach wird man erstaunt feststellen, dass man keinen Hunger mehr hat“, berichtet Speicher. Während der Fastentage trifft sich die Gruppe jeden Abend, um sich auszutauschen und sich durch Entspannungsübungen oder spirituelle Impulse zu stärken. Auch die Heilpraktikerin Ulrike May aus Berzhausen weiß: „Fasten macht klar und wach im Kopf. Es fühlt sich an wie ein Rohrputz.“

Ob man nun ganz auf Nahrung verzichte oder abgemilderte Fastenvarianten wie die der Hildegard von Bingen bevorzuge oder einfach nur Fleisch oder tierische Produkte vom Speisezettel streiche, „in jedem Fall ist es eine Bereicherung, weil man die Möglichkeit hat, Neues zu entdecken“. Auch eigne sich eine Fastenkur als Start, seine Ernährung umzustellen. Laut Ulrike May sollte diese individuell zugeschnitten sein. Zur Gewichtsreduktion eigne sich das Fasten nicht, hier würde schnell der Jo-Jo Effekt eintreten.

Zurück zum Fastenkurs nach Brachbach. Nach fünf Tagen gibt es für die Teilnehmer einen Apfel zum sogenannten Fastenbrechen. Dann folgen Aufbautage, in denen wieder nach und nach das Nahrungsangebot erweitert werden kann. „Danach spüren die Leute, dass ihr Körper ganz andere Gelüste und sich der Geschmack verändert hat“, weiß Rita Speicher aus Erfahrung zu berichten. Und nicht nur der Körper reagiert auf den „Frühjahrsputz“. „Während des Fastens stellt man schnell fest, dass man manche Dinge gar nicht braucht – wie zum Beispiel die allabendendliche Fernsehsendung und das Glas Bier dazu.“

Dr. Michael Theis, Obmann der Kreisärzteschaft Altenkirchen, hält nichts vom Fasten. Seiner Meinung nach sollte man dauerhaft eine ausgewogene Ernährung durchführen und nicht nur sechs Wochen. „Wir alle essen zu viele Kohlenhydrate und Fette. Gemüse, Obst und Salat sollte aber häufiger auf den Essensplan stehen. Dies wäre in Kombination mit regelmäßiger körperlicher Bewegung das ganze Jahr sinnvoll“, sagt der Mediziner.

Von unserer Reporterin Beate Christ

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Montag

15°C - 30°C
Dienstag

16°C - 29°C
Mittwoch

15°C - 27°C
Donnerstag

15°C - 26°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach