40.000
Aus unserem Archiv
Brachbach/Bad Endorf

Brachbacher Skeleton-Pilotin Jacqueline Lölling ist jetzt Polizeimeisterin

Bei einem feierlichen Festakt in der „Orangerie“ der bayrischen Marktgemeinde Bad Endorf hat die Brachbacher Skeleton-Pilotin Jacqueline Lölling (23) mit weiteren Olympiateilnehmern und Weltmeistern der Bundespolizeisportschule Bad Endorf ihr Abschlusszeugnis und ihre Ernennungsurkunde zur Polizeimeisterin erhalten. Als „Sahnehäubchen“ wurden der zweifachen Weltmeisterin und Olympia-Silbermedaillengewinnern 2018 von Pyeongchang unter großem Beifall die neuen blauen „Sterne-Schulterstücke“ an die Uniformjacke gesteckt.

Beförderung für „Jacka“ Lölling“: Die neuen blauen Sterne-Schulterstücke werden vom Ausbildungsleiter Ulrich Kittelberger und Polizeidirektorin Inga Martens an der Uniformjacke befestigt.  Foto: Bundespolizeisportschule Bad Endorf
Beförderung für „Jacka“ Lölling“: Die neuen blauen Sterne-Schulterstücke werden vom Ausbildungsleiter Ulrich Kittelberger und Polizeidirektorin Inga Martens an der Uniformjacke befestigt.
Foto: Bundespolizeisportschule Bad Endorf

Polizeioberrat Thomas Leuthardt konnte in der gläsernen Location neben hochrangigen Vertretern der Bundespolizei auch den zweiten Bürgermeister der Marktgemeinde Bad Endorf, Wolfgang Kirner, begrüßen. Erfreut zeigte sich der Sportschul-Chef, dass auch fast 40 Eltern, Freunde und Bekannte der Athletinnen und Athleten der Einladung zur Abschlussveranstaltung gefolgt waren. In seinen einleitenden Worten hob er die gute Stimmung und den enormen Teamspirit der Ausbildungsklasse hervor, „wir werden euch, die END 14, vermissen. “ END 14 ist das Kürzel für die Einstellung 2014 in Bad Endorf.

Die vierstufige Ausbildungsperiode wurde im Rahmen des so genannten „Bad Endorfer Modells“ durchgeführt, bei der in einem dualen System die Förderung des Hochleistungssportes in zwölf olympischen Wintersportarten und eine fundierte Berufsausbildung für den mittleren Polizeivollzugsdienst kombiniert werden. Dieses von Erfolg gekrönte Ausbildungsmodell der Bundespolizei unterstrichen die insgesamt acht Athletinnen und Athleten mit ihren durchweg guten bis hervorragenden Leistungen.

Als Lehrgangsbeste beendete Jacqueline Lölling die anspruchsvolle Ausbildungsperiode mit der Gesamtnote „Zwei“. Bad Endorfs zweiter Rathauschef überreichte „Jacka“ für die herausragende Leistung einen Blumenstrauß mit einem weiteren Präsent.

Polizeidirektorin Inga Martens (Bundespolizeiakademie Lübeck) zeigte sich in ihren Worten erfreut, dass fünf Absolventen die Ausbildung mit einer „Zwei“ und drei mit einer „Drei“ abgeschlossen haben, „sie sind heute alle Sieger und haben die Zielvorgabe mit viel Fleiß und Durchhaltevermögen erfüllt“. Mit den drei Wünschen „Glück“, „Erfolg“ und „Freude“ für die Athletinnen und Athleten beendete sie die Festansprache. Auf humorvolle Art ließ der stellvertretende Leiter und Ausbildungsleiter des Spitzensportzentrums für Wintersport, Erster Polizeihauptkommissar Ulrich Kittelberger, die vergangenen vier Ausbildungsjahre Revue passieren. Dabei warf er den ein oder anderen Blick in das persönliche Geschichtsbuch der Athleten. Dazu überreichte er noch kleine Präsente.

Das Lehrgangssprecher-Duo Annika Drazek (Bob-Weltmeisterin) und David Gamm (WM-Bronze im Rennrodel Doppelsitzer) blickten mit netten Anekdoten auf die vergangenen vier Jahre zurück. Ebenfalls zu Löllings Ausbildungslehrgang gehörten Skispringer Markus Eisenbichler (Team WM-Gold), Ski-Alpin-Athletin Katrin Hirtl-Stanggaßinger (Silber und Bronze bei den Youth Olympic Games), Skilangläuferin Pia Fink, Rennrodler Hansi Pfeiffer (zweifacher Medaillengewinner bei Junioren-WM und -EM im Doppelsitzer) sowie Tom Lubitz (Nordische Kombination).

Nach Zeugnisaushändigung durch den Prüfungsausschussvorsitzenden Polizeirat Florian Paul, folgten durch den Leiter des Wintersportleistungszentrums die Ernennungen zu Polizeimeisterinnen und zum Polizeimeister. Unter Beifall der Festgäste und mit einem „breiten Lächeln im Gesicht“ erhielten die Sportler die neuen „Sterne-Schulterstücke“ an die Uniformen gesteckt. Für die musikalische Umrahmung sorgte das Saxofon-Quartett des Bundespolizeiorchesters Hannover. Am Abend lud das achtköpfige Polizeimeister-Team die Gäste nach einem kulinarischen Intermezzo zu einem bunten Abend ein.

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Dienstag

0°C - 3°C
Mittwoch

1°C - 5°C
Donnerstag

0°C - 5°C
Freitag

1°C - 7°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach