40.000
Aus unserem Archiv
Betzdorf

St. Ignatius Betzdorf: Turm ist fertig, dafür Dachschaden entdeckt

Claudia Geimer

Was da entdeckt wurde, gefällt den beiden Fachleuten gar nicht: Dachdecker Jens Endres und Zimmermann Axel Maurer haben sich auf dem Turm der katholischen St. Ignatiuskirche in Betzdorf verabredet. Endres entfernt Spanplatten, die notdürftig ein Loch abdichten. Maurer begutachtet die Stelle. „Die Hauptsparren sind marode“, lautet sein erster Befund.

Foto: Claudia Geimer

Der Schaden wurde vor Kurzem auf dem Schieferdach des Seitenschiffes an der Hangseite des Gotteshauses entdeckt. Darunter befindet sich die Kapelle der schmerzhaften Muttergottes. Hier sind an den Wänden die Namen der Gefallenen der Weltkriege verzeichnet. Schmerzhaft ist der Befund für die Verantwortlichen der Pfarrei. Denn der Turm ist fertig, und so sollte eigentlich am Montag das Gerüst komplett abgebaut werden. „Jetzt hängen wir hier“, sagt Bauleiter Hans-Werner Söhngen, Vorsitzender des Verwaltungsrats. Er ist bei dem Treffen gestern Morgen mit dabei, ebenso wie Schriftführerin Ursula Keßler und Architektin Anke Wagner vom Architekturbüro Sonntag aus Siegen. Später stößt auch Pastor Helmut Mohr zur Gruppe, um sich ebenfalls ein Bild des neuerlichen Schadens zu machen.

Foto: Claudia Geimer

Die Dachdeckerfirma Gros + Zimmermann aus Siegen war dabei, auf den beiden Seitenschiffen kaputten Schiefer auszutauschen. Kurz vor dem Ende der Maßnahme habe man „beim Einfertigen gemerkt, dass eine Stelle weich ist“. Beim näheren Hinschauen stellte sich heraus, dass die Holzkonstruktion des Daches zum Anschluss an den Turm morsch geworden ist. Als Ursache wird Feuchtigkeit angenommen. „Anders lässt sich das nicht erklären“, sagt Maurer. Ob sich der Schaden auf die bislang entdeckten Quadratmeter beschränkt, muss noch untersucht werden. Ein Gutachter wird hinzugezogen. Außerdem, so Söhngen, müsse mit dem Bistum Trier geklärt werden, ob der Schaden noch unter die Maßnahme Sanierung des Kirchturms fällt, oder als „Sondermaßnahme“ eingestuft wird. So oder so: Es kostet zusätzlich Geld. Die Pfarrei spricht in einer Mitteilung an die Gemeinde von einer „Hiobsbotschaft“. Doch Glück im Unglück: Es ist noch kein Wasserschaden im Inneren sichtbar, und der Zeitpunkt des „Kollateralschadens“ ist günstig, weil das Gerüst noch steht. „Besser jetzt als zu einem späteren Zeitpunkt“, findet die Architektin. Im November soll der Schaden behoben werden. „Man ist an einem Kirchengebäude nie fertig“, sagt Pastor Mohr, „man muss etwas tun und sich den Herausforderungen stellen.“ Die Pfarrei bittet um weitere Spenden.

Positiv zu bewerten ist die nach zweieinhalb Jahren Bauzeit abgeschlossene Sanierung des Kirchturms. „Es ist alles gut und prima gelaufen“, bilanziert Anke Wagner. „Man muss dankbar sein für das, was bisher geleistet wurde“, meint auch Pastor Mohr. Die Kosten für den Kirchturm werden auf rund 1,3 Millionen Euro geschätzt.

Am Sonntag, 28. Oktober, wird Pastor Mohr im Anschluss an die Messe den Turm neu einsegnen. Das soll mit den Besuchern bei einem Gläschen Wein gefeiert werden. Zufällig, so Söhngen, falle ja auch das Barbarafest auf diesen Sonntag. Noch ein freudiges Ereignis, dass die Glocken der Ignatiuskirche nach langer Zeit des Schweigens wieder läuten werden.

Von unserer Mitarbeiterin Claudia Geimer
Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Samstag

-3°C - 10°C
Sonntag

1°C - 8°C
Montag

-1°C - 6°C
Dienstag

-1°C - 4°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach