40.000
Aus unserem Archiv
Brachbach

Silber für Brachbacherin: Fans zittern, jubeln und feiern ihre „Jacka“

Claudia Geimer

Als die Medaille sicher ist, reißt es die Fans von den Stühlen: Ganz Brachbach jubelt, feiert und ist aus dem Häuschen. Gerade hat Skeletonpilotin Jacqueline Lölling ihren vierten Lauf bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang hinter sich gebracht – Bronze ist ihr in dem Moment sicher. Ihre Anhänger in der Heimat fiebern am frühen Samstagnachmittag vor einer Großleinwand in der „Bärenschenke“ mit.

Brachbach im Freudentaumel: Die Fans jubeln, klatschen und toben just in dem Moment, als die olympische Medaille für „ihre Jacka“ in trockenen Tüchern ist. Die Skeletonpilotin holt Silber für Deutschland in Pyeongchang – und die Fans sind beim Public Viewing live dabei.  Foto: Claudia Geimer
Brachbach im Freudentaumel: Die Fans jubeln, klatschen und toben just in dem Moment, als die olympische Medaille für „ihre Jacka“ in trockenen Tüchern ist. Die Skeletonpilotin holt Silber für Deutschland in Pyeongchang – und die Fans sind beim Public Viewing live dabei.
Foto: Claudia Geimer

Und das Spektakel mit Jubel, Trubel, Heiterkeit wiederholt sich ein paar Minuten später, als „Jacka“ am Ende Silber gewinnt. Ein ganzer Ort ist im Olympiataumel und fühlt sich der jungen Sportlerin so nahe, obwohl diese weit weg in Südkorea weilt. Der Lärmpegel schwillt noch einmal an, als die Medaillengewinnerin lächelnd und stolz mit der deutschen Fahne gezeigt wird. „Das ist fantastisch für den kleinen Ort“, ruft ein Fan. Glück und Freude sind allen Brachbachern ins Gesicht geschrieben. „Ihre Jacka“ hat es tatsächlich geschafft, hat dem Druck standgehalten und bringt nun eine olympische Silbermedaille nach Hause, in die Heimat. „Das war gut, unfassbar, absolut Spitze“, sagt Matthias Keuchel, nachdem er wieder zu Atem gekommen ist.

Der Brachbacher ist Sprecher des Fanclubs „Höhwald-Blitz“, der das Public Viewing in Zusammenarbeit mit Gastronomin Bettina Haupt organisiert hat. Sie sorgt für Würstchen und Getränke. Rund 200 Frauen, Männer, Kind und Kegel sind gekommen: „Wir hätten tausend Karten vergeben können.“ Doch so viele passen nicht in den Saal, alle sitzen dicht gedrängt und gespannt vor gleich zwei Leinwänden. Die Olympische Fahne schmückt den Raum, überall werden Deutschlandfähnchen geschwenkt und Keuchel in der ersten Reihe schmettert Fanfaren. Die Brachbacher sind nicht alleine: Funk, Fernsehen und Presse sind gekommen, um das Spektakel mitzuerleben und natürlich auch mitzuzittern, als es für die Pilotin in Pyeongchang Ernst wird. Der dritte Lauf – die Fans feuern „Jacka“ an, was das Zeug hält. „Willkommen im Hexenkessel“, schmunzelt Ortsbürgermeister Josef Preußer. Neben ihm sitzt Maik Köhler, Kirchens VG-Bürgermeister und Orts-Chef von Mudersbach. Fansprecher Keuchel empfiehlt „Ohrenstöpsel“.

Quelle: YouTube (erweiteter Datenschutzmodus)

Dann ist der Lauf vorbei – „Jacka“ verliert ihre Führung – für den Moment ein Stimmungskiller. Doch schnell fassen die Sportfans wieder Mut: Sie haben Vertrauen in ihr Mädchen aus Brachbach. Die selbst getextete „Fanhymne“ wird über Lautsprecher eingespielt, als zusätzliche Motivationshilfe. Alle singen zur Melodie von „Atemlos“ mit: „Ohne Angst; auf dem Eis; bis die Jacka ist auf eins. Wir stehn hier; jubeln dir; denn wir Fans wir stehn zu dir.“ Keuchel schmettert die Fanfare: Attacke im vierten Lauf. Für Platz eins reicht es nicht, aber die Brachbacher sind faire Sportsleute und bedenken auch die Siegerin, die Britin Lizzy Yarnold mit Applaus. „Wir sind sehr zufrieden“, sagt Preußer.

Quelle: YouTube (erweiteter Datenschutzmodus)

Nach dem leider verstorbenen Boxer Peter Hussing (Bronze) beherbergt die Gemeinde nun einen zweiten Medaillengewinner bei Olympischen Spielen. „Ein ganz großer Erfolg, grandios für Brachbach, die Fans, die Familie“, gratuliert Maik Köhler. Das Spektakel hat Nerven gekostet: „Ich habe richtig gezittert“, stöhnt „Jackas“ Onkel, Rüdiger Popp. Oma Ute (71) ist „zu aufgeregt“ für ein Gespräch. Fansprecher Keuchel bringt die Stimmung auf den Punkt: „Jacka hat Silber bei Olympia, das ist nicht in Worte zu fassen.“

Von unserer Mitarbeiterin Claudia Geimer

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Montag

3°C - 14°C
Dienstag

2°C - 15°C
Mittwoch

5°C - 18°C
Donnerstag

8°C - 22°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach