40.000
Aus unserem Archiv
Gebhardshain

Oldtimer glänzen mit der Sonne um die Wette

Das schöne Wetter lockte gestern viele Besucher zum verkaufsoffenen Sonntag nach Gebhardshain.

„Die Sonne scheint, die Leute sind gut drauf, und es macht einfach Spaß, hier zu sein. Was will man mehr?" Karsten Setzer, Sänger der Coverband Straight, die auf dem Kirchplatz aufspielte, zeigte sich begeistert von der Atmosphäre.

„Wir haben die Besucher nicht gezählt, aber wir schätzen, dass dieses Jahr mehr Gäste gekommen sind als im Vorjahr", sagte die Vorsitzende der Werbegemeinschaft Gebhardshain, Jessica Weller. Ein Besuchermagnet waren sicher die mehr als 100 Oldtimer, die manchen Autoliebhaber von weit her anreisen ließen. Das Oldtimertreffen hatte der Automobil Funkhilfsclub Radio Marina organisiert. „Es sind sogar mehr Fahrzeuge gekommen, als angemeldet waren", freute sich Weller.

Einer der ältesten Oldtimer war der schwarze Ford A, Baujahr 1931. Er gehört Klaus Stähler aus Halbs: „Das Auto zu fahren ist eine Wissenschaft, macht aber unheimlich viel Spaß." Der geübte Autofahrer verriet, dass er für seinen Ford extra Fahrstunden nehmen musste, um das 40 PS starke Gefährt zu beherrschen. Er könne die Arbeitsstunden gar nicht mehr zählen, die er in sein Hobby investiert habe: „Ich habe ein Jahr lang jeden Sonn- und Feiertag restauriert", berichtet Stähler. Es hat sich gelohnt: Das Gefährt mit 3,3 Litern Hubraum ist ein wahres Schmuckstück, das der Hobbybastler für Hochzeitspaare zur Verfügung stellt. Für Stähler steht fest: „Ich gebe den Ford nicht mehr her."

Ein sportlicheres Gefährt hatte Gerhard Glöckner mit dem in leuchtendem orange gehaltenen Fiat Dino 2,4 zu bieten, in dem ein Ferrari-Motor verbaut ist. Der 1971 gebaute Flitzer hat 180 Pferdestärken unter der Haube. „Es ist eine wunderbare Technik", schwärmte Johannes Pfeiffer aus Steinebach beim Betrachten des Motorraums.

Neben den Oldtimern glänzten auch die örtlichen Geschäfte mit Sonderaktionen. So bot die Duftboutique einen gewürfelten Rabatt an. Verkäuferin Inge Klein bemerkte: „Wir hätten nicht gedacht, dass so viele Besucher kommen." Inmitten der modernen häuslichen Accessoires war auch zu hören: „Bei so viel Spaß, guter Laune und Sonne muss Petrus wohl ein Gebhardshainer sein." Gerüchteweise sollen es Dauersberger gewesen sein, die die Sonne mitgebracht hatten: „Immerhin kommen wir aus der Toskana des Westerwaldes", schmunzelten die Mitglieder der Familienfreizeit Stinner.

Zu einer kleinen Auszeit vom Bummeln lud der Salon Schmidt ein: „Alle Gäste haben gute Laune mitgebracht. Die Zeit verfliegt einfach, es macht unheimlich Spaß, hier zu sein", so Stefanie Weyer, die mit Handmassagen auf ihr umfangreiches Angebot an Wellness-Massagen und Flexotaping hinwies.

Die kleinsten Besucher konnten sich an der alten Feuerwehrpumpe aus dem Jahre 1912 sportlich betätigen. Die Historische Feuerwehr Elben zeigte neben dem Gerät, das ursprünglich mit acht Mann bedient werden musste, auch eine 15 Meter hohe Feuerwehrleiter von 1921, dessen kleineres Äquivalent im Kölner Dom zu sehen ist: „Die Knirpse haben viel Freude mit der Pumpe", freute sich Hermann-Josef Neubert, der mit neun Feuerwehrkollegen die alten Gerätschaften vorführte.

Während des verkaufsoffenen Sonntags konnten die Besucher auch an einem Dorfquiz teilnehmen und Gebhardshainer Goldtaler im Wert von bis zu 150 Euro gewinnen, die in den Geschäften der Werbegemeinschaft eingelöst werden konnten. Wellers Resümee des Sonntags: „Die Sonne war da, die war Stimmung toll. Besser hätte es nicht laufen können." Sabrina Fuchs

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach