40.000
Aus unserem Archiv
Mudersbach

Oktoberfest im Siegerland: Mudersbach fünf Tage außer Rand und Band

Das größte Oktoberfest in Siegerland und Westerwald geht in seine 189. Runde. Vom 29. September bis 3. Oktober wird die Mudersbacher Kirmes auf dem Otto-Hellinghausen-Platz gefeiert.

Kirmes, Oktoberfest, Schützenfest – die Mudersbacher feiern alles auf einmal.  Foto: Veranstalter
Kirmes, Oktoberfest, Schützenfest – die Mudersbacher feiern alles auf einmal.
Foto: Veranstalter

Am Freitag, 29. September, um 18 Uhr beginnt der Kirmestrubel. Ab 21 Uhr spielen Sidewalk zum „Rock an der Sieg“ im Festzelt auf. Eintrittskarten gibt es für 8 Euro im Vorverkauf (Abendkasse 10 Euro) bei der Lottoannahmestelle Leicher in der Bahnhofstraße 1. Am Samstag um 14 Uhr ist Fassanstich im Festzelt durch Bürgermeister Maik Köhler und den Vorsitzenden des Bürger- und Verkehrsvereins, Uli Merzhäuser. Die Siegtaler Musikanten sorgen für Stimmung. Dazu gibt es die Erzquell-Kirmeskrugaktion mit 100 Liter Freibier. Um 20 Uhr startet das kölsche Oktoberfest mit der Kölner Band For Examble im Festzelt. Karten sind für 8 Euro im Vorverkauf (Abendkasse 10 Euro) bei der Lottoannahmestelle Leicher erhältlich.

Am Sonntag, 1. Oktober, kann ab 11 Uhr alles ausprobiert werden, was der Kirmestrubel hergibt, besonders für die Kinder. Ab 13.30 Uhr tischt der Förderverein des Kindergartens Mudersbach/Birken Kaffee und Kuchen im Festzelt auf. Um 14 Uhr beginnt das Schützenfest mit Schützenzug ins Festzelt mit Empfang der Gastvereine. Gegen 17 Uhr folgt die „Wiener Steffie Party“ (Eintritt frei). Um 21 Uhr startet das traditionelle Höhenfeuerwerk an der Hohen Ley mit dem Feuerwerker Thomas Fischer aus Freudenberg. Danach geht es weiter mit der „Wiener Steffie Party“ im Festzelt.

Am Montag, 2. Oktober, eröffnet ein ökumenischer Erntedankgottesdienst im Festzelt das Geschehen. Danach laden die Ortsgemeinde und der Bürgerverein zum Seniorenfrühschoppen mit Frühstück ein – Kaffee und belegte Brötchen kostenlos. Dazu gibt es einen Kirmes-Stadl mit vielen Überraschungen. Hier wird die Kirmesstimmung ihren Höhepunkt erreichen, denn dann spielen die Siegtaler Musikanten. Am Montag wird bei allen Veranstaltungen im Festzelt kein Eintritt erhoben. Ausnahme: der Auftritt der Band Hörgerät um 20 Uhr (5 Euro Eintritt).

Dienstag ist von 11 bis 19 Uhr Familientag. Gegen 22 Uhr klingt die Kirmes aus.

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Montag

15°C - 30°C
Dienstag

16°C - 29°C
Mittwoch

15°C - 27°C
Donnerstag

15°C - 26°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach