40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Altenkirchen/Betzdorf
  • » Notarzt im AK-Land: SPD nimmt CDU-Vorschlag "mit Interesse" wahr
  • Aus unserem Archiv
    Kreis Altenkirchen

    Notarzt im AK-Land: SPD nimmt CDU-Vorschlag "mit Interesse" wahr

    Mit „Interesse wahrgenommen“ hat die SPD im Kreis, so ihr Vorsitzender Andreas Hundhausen, den von der CDU des AK-Landes ins Spiel gebrachten Trägerwechsel bei der Notarztversorgung. Die Christdemokraten hatten das DRK als neuen Betreiber vorgeschlagen.

    Kreis Altenkirchen - Mit „Interesse wahrgenommen“ hat die SPD im Kreis, so ihr Vorsitzender Andreas Hundhausen, den von der CDU des AK-Landes ins Spiel gebrachten Trägerwechsel bei der Notarztversorgung. Die Christdemokraten hatten das DRK als neuen Betreiber vorgeschlagen.

    Hundhausen findet diesen Vorschlag zumindest bedenkenswert, auch wenn noch viele Fragen offen bleiben, wie zum Beispiel die der Finanzierung oder ob dieser Weg auch von allen Teilen des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen auch gewollt ist. In diesem Zusammenhang machte Kreistagsfraktionsvorsitzender Bernd Becker deutlich, dass die Suche nach fachlich fundierte Lösungen nicht durch politisch motivierte Vorgaben beeinträchtigt werden dürfe. Wie schon Kreisbeigeordneter Konrad Schwan richtig angemerkt habe, gehe es darum, die Organisation zu verbessern. Becker sagte: „Der Kreis Altenkirchen ist selbstverständlich auch in der Mitverantwortung. Schließlich haben wir mit einer direkten Folge des Verkaufs der Kreiskrankenhäuser zu tun. Als die Krankenhäuser noch uns gehörten, haben wie die angestellten Ärzte verpflichtet, Notarztdienste zu leisten.“
    Thorsten Wehner, Mitglied des Landtags und stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD im Kreistag, kündigte zu diesem Thema einen Antrag im Kreisgremium an: „Die Landesregierung will gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Notfallmedizin und Informationstechnologie beim Fraunhofer Institut eine wissenschaftliche Untersuchung in Bezug auf die Notarztversorgung durchführen, um diese für die Zukunft aufzustellen. Der Landkreis Altenkirchen sollte sich hier als Modellregion bewerben. Dann erhalten wir von unabhängiger Seite einen wahren Einblick in die Angelegenheit   ohne politische Motive.“ Derzeit erarbeiten die Sozialdemokraten einen entsprechenden Antrag.
    Zwischenzeitlich haben die Genossen im AK-Land schriftlich bei Landrat Michael Lieber angeregt, in einem Gespräch mit allen Fraktions- und Parteispitzen das weitere gemeinsame Vorgehen abzustimmen.

    Altenkirchen Betzdorf
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Markus Kratzer (kra)
    Redaktionsleiter
    Tel 02681/9543-21
    E-Mail
    Volker Held (vh)
    stv. Redaktionsleiter
    VG Altenkirchen
    Tel 02681/9543-33
    E-Mail
    Elmar Hering (elm)
    Redakteur
    VG Wissen & Hamm
    Tel 02681/9543-13
    E-Mail
    Andreas Neuser (an)
    Redakteur
    VG Betzdorf, Gebhardshain
    Tel 02741/9200-68
    E-Mail
    Daniel Weber (daw)
    Redakteur  
    VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
    Tel 02741/9200-67
    E-Mail
    Peter Seel (sel)
    Redakteur VG Kirchen
    Tel 02741/9200-65
    E-Mail
    Sonja Roos (sr)
    Redakteurin VG Hamm
    Tel 02681/9543-19
    E-Mail
    Beate Christ (bc)
    Reporterin VG Flammersfeld
    Tel 0170/2110166
    E-Mail
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 02681/954 317

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Donnerstag

    9°C - 21°C
    Freitag

    9°C - 18°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    7°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach