40.000
Aus unserem Archiv

Nachlese: Von Dingen, die kaputtgehen, aber auch unkaputtbar sind

Alle Nas' lang geht was kaputt: 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche, 365/366 Tage im Jahr. Und das rund um den Globus und im Weltall. Sei es das Wasserglas zu Hause, ein Auto bei einem Unfall auf der Straße vor der Redaktion oder die zwischenmenschliche Beziehung in der Nachbarschaft. Kaputt ist eben kaputt. Oder?

Dieser Service ist gerade nicht verfügbar. Foto: privat
Dieser Service ist gerade nicht verfügbar.
Foto: privat

Guter Service: Schön, wenn mal auf den desaströsen Umstand eingegangen und man drauf hingewiesen wird: So wurden Autofahrer im Kreis per Schild an einer Tankstelle darauf aufmerksam gemacht, dass ein Service gerade nicht verfügbar ist. Da schaute der geneigte Kunde gerne drüber hinweg, dass der Hinweisgeber in der zweiten Reihe von unten seiner PC-Tastatur drei Buchstaben zu weit nach links geraten war und anstelle des K das G getroffen hatte. Schwamm drüber! In der Hektik passieren halt Fehler. Wir wissen, wovon wir sprechen.

Spitzen und Notizen aus dem Kreis Altenkirchen, gesammelt von Volker Held.
Spitzen und Notizen aus dem Kreis Altenkirchen, gesammelt von Volker Held.

Viel Sperrmüll: Kaputt ist noch lange nicht kaputt. Dieser Tage, es war mal wieder Sperrmülltermin in Altenkirchen, schüttelte ich nur den Kopf ob der Mengen an Ausrangiertem, die entlang den Straßen abholbereit drapiert waren. Ist denn das alles wirklich unbrauchbar? Nun ja, es wundert mich halt, dass ganze Wohnungseinrichtungen nur noch eine sehr, sehr kurze Lebensdauer haben. Denn einige Kunden des Abfallwirtschaftsbetriebs bestücken den Bürgersteig vor ihrer Haustür gleich viermal im Jahr (mehr geht kostenlos nicht) mit Unmengen an Sesseln, Tischen, Schränken & Co. Die Möbelindustrie wird's freuen. Aber nach nur wenigen Monaten im Gebrauch kann doch wahrlich nicht alles knitterkaputt sein.

Böse Ahnung: Ach ja, wir haben ja noch das leidige Thema der kaputten Straßen. Da schwant mir nichts Gutes. Die Abschnitte, die jetzt schon nicht mehr die Bezeichnung „passierbar“ verdienen, geraten noch mehr zum roten Tuch, sollten sie nach einem harten Winter weitaus intensiver in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Da es der Straßenbaubranche außerordentlich gut geht und sie die Preise nach Gutdünken bestimmt, können notwendige Reparaturen (oder Komplettsanierungen) durchaus auf die lange Bank geschoben werden. Die Auftragsbücher der Unternehmen sind pickepacke voll. Ob sich da eine Firma noch einer popeligen Kreisstraße annimmt, wenn nur wenige Kilometer weiter mit der Arbeit an einer Bundesstraße viel mehr Geld gescheffelt werden? Warten wir's ab.

Neues Leben: Schon Monate ist der Mühlsteinbrunnen in der Kreisstadt kaputt. Demontiert! Aus den Augen, aus dem Sinn. Schade, sagen die einen, gut, dass er weg ist, die anderen. Aber: Niemals geht man so ganz. Teile des Mahlwerks erinnern wieder an die Geschichte der das Getreide zerkleinernden Betriebe. Zwei hier, drei da und noch einmal drei dort lenken die Gedanken an das einst florierende Gewerbe. Schön, dass nicht alles, was kaputtgemacht wird, für ewig irgendwo verschwindet.

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Dienstag

14°C - 24°C
Mittwoch

14°C - 28°C
Donnerstag

8°C - 21°C
Freitag

7°C - 15°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach