40.000
Aus unserem Archiv
Brachbach

Mit dem Hubschrauber zur Willkommensparty: Jacqueline Lölling ist im Anflug auf Brachbach

In Frankfurt ist sie am Montagabend in einer Lufthansa-Maschine gelandet, zum Empfang in ihrem Heimatort Brachbach wird Jacqueline Lölling, die Silbermedaillengewinnerin des olympischen Skeletonrennens von Pyeongchang, an diesem Samstag per Hubschrauber einfliegen.

Großer Empfang: Sichtlich überrascht wirkte Jacqueline Lölling angesichts des Trubels am Frankfurter Flughafen.
Großer Empfang: Sichtlich überrascht wirkte Jacqueline Lölling angesichts des Trubels am Frankfurter Flughafen.
Foto: Marco Rosbach

„Eigentlich war alles ganz anders geplant“, erzählt Bettina Haupt von der Gaststätte „Bärenschenke“, die dem fünfköpfigen Organisationsteam angehört, das „Jacka“ eine würdige Willkommensparty bereiten will. Um 15.30 Uhr sollte sich ein Zug durchs Dorf in Bewegung setzen, um die 23-Jährige Olympiaheldin zur Mehrzweckhalle zu begleiten, wo dann die Silber-Sause steigen sollte. „Dann haben wir aber erfahren, dass auch in Winterberg ein Empfang geplant ist – und das für 15 Uhr“, berichtet Haupt.

Doch in Brachbach lebt nicht nur eine der weltbesten Skeletonpilotinnen, dort gibt es auch äußerst flexible Menschen. Der Zug wurde kurzerhand um eine Stunde verlegt, um 16 Uhr wird sich jetzt in der Lindenallee aufgestellt, damit es um 16.30 Uhr losgehen kann. Ziel ist auch nicht mehr die Mehrzweckhalle, stattdessen gibt es dank der Unterstützung durch einen großzügigen Sponsor ein Festzelt am Feuerwehrplatz.

Doch trotz der zeitlichen Verschiebung war noch ein Problem zu lösen. Jacqueline Lölling ist auf ihrem Schlitten zwar rasend schnell in Eiskanälen der Welt unterwegs, aber wie sollte sie binnen einer Stunde vom Winterberg nach Brachbach kommen? „Am Montag haben wir deshalb in der Kreisverwaltung angerufen und gefragt, ob wir nicht einen Hubschrauber bekommen können“, sagt Haupt. „Denn bei diesem Wetter ist das im Auto unmöglich zu schaffen.“ Sorgte die Idee im ersten Moment nur für Kopfschütteln, war sie am nächsten Tag auch schon umgesetzt.

„Reiner Meutsch von ,Fly & Help' hat sich sofort bereit erklärt, Jacka mit unserem Landrat in Winterberg abzuholen“, ist Bettina Haupt begeistert von der Spontanität der Verantwortlichen. Also geht's am heutigen Samstag vom Empfang an ihrer Heimbahn per Hubschrauber nach Katzwinkel und von dort im Auto nach Brachbach, wo die große Olympiaparty steigen wird. „Letztlich war alles in kurzer Zeit geklärt“, ist die Mit-Organisatorin begeistert. „Alle Vereine beteiligen sich und stemmen das vor Ort. Viele Leute haben auch noch angerufen und gefragt, wie sie helfen können. Die Begeisterung ist einfach riesengroß.“

Marco Rosbach

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Sonntag

15°C - 28°C
Montag

16°C - 28°C
Dienstag

17°C - 32°C
Mittwoch

17°C - 34°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach