40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Altenkirchen/Betzdorf
  • » Kriminalität am Betzdorfer Bahnhof ist 
nicht auffällig
  • Aus unserem Archiv
    Betzdorf

    Kriminalität am Betzdorfer Bahnhof ist 
nicht auffällig

    Immer wieder hört man in Betzdorf Leute sagen, dass man sich am städtischen Bahnhof nicht aufhalten könne, weil es auf dem Vorplatz und auf den Bahnsteigen immer mehr Diebstähle, Körperverletzungen oder Schlägereien gebe. Dem widerspricht man bei der Polizei in Betzdorf vehement: Der Bahnhof, heißt es, sei definitiv kein sozialer Brennpunkt in der einstigen Eisenbahnerstadt. Peter Schwan, der stellvertretende Leiter der zuständigen Polizeiinspektion Betzdorf, recherchierte in den Akten seiner Behörde, wie oft er und seine Kollegen in den vergangenen Monaten an den Bahnhof gerufen worden sind. Demnach verzeichnete die Polizeiinspektion in ihrem Zuständigkeitsbereich – der die Verbandsgemeinden Betzdorf, Kirchen, Daaden und Gebhardshain sowie die Stadt Herdorf umfasst – im Jahr 2011 insgesamt 2697 Straftaten.

    Betzdorf - Immer wieder hört man in Betzdorf Leute sagen, dass man sich am städtischen Bahnhof nicht aufhalten könne, weil es auf dem Vorplatz und auf den Bahnsteigen immer mehr Diebstähle, Körperverletzungen oder Schlägereien gebe. Dem widerspricht man bei der Polizei in Betzdorf vehement: Der Bahnhof, heißt es, sei definitiv kein sozialer Brennpunkt in der einstigen Eisenbahnerstadt. Peter Schwan, der stellvertretende Leiter der zuständigen Polizeiinspektion Betzdorf, recherchierte in den Akten seiner Behörde, wie oft er und seine Kollegen in den vergangenen Monaten an den Bahnhof gerufen worden sind. Demnach verzeichnete die Polizeiinspektion in ihrem Zuständigkeitsbereich – der die Verbandsgemeinden Betzdorf, Kirchen, Daaden und Gebhardshain sowie die Stadt Herdorf umfasst – im Jahr 2011 insgesamt 2697 Straftaten.

    „Davon gab es nur neun im Bereich des Betzdorfer Bahnhofs“, erörtert Schwan im RZ-Gespräch, „von diesen neun waren fünf Körperverletzungsdelikte – da hat nach einer Weihnachtsfeier oder einem sonstigen Fest mal ein Betrunkener den anderen geschubst oder gestoßen. Ferner gab es eine Anzeige wegen Nötigung und eine andere wegen Beleidigung.“ Zwei weitere Anzeigen wurden wegen Beförderungserschleichung erstattet, sprich: Ein Schaffner der Bahn ist zwei Schwarzfahrern auf die Schliche gekommen. „Insgesamt“, sagt Peter Schwan, „entspricht die Zahl der Delikte, die am Bahnhof vorgekommen sind, nur 0,33 Prozent aller Straftaten in unserem Zuständigkeitsbereich.“
    Seit Anfang des Jahres 2012 hat die Polizei Betzdorf bislang insgesamt 1232 Straftaten bearbeitet – hier ist laut Schwan ein leichter Rückgang zu erkennen. Der Bahnhof Betzdorf mit seinem Vorplatz taucht in den Unterlagen mit insgesamt nur sechs Straftaten auf. Schwan: „Es gab drei Anzeigen wegen Körperverletzung, zwei wegen Schwarzfahren und eine wegen eines Ladendiebstahls im Bahnhofshop. Das entspricht einem Anteil von 0,57 Prozent. Man kann also absolut nicht sagen, dass es am Bahnhof Betzdorf zu mehr kriminellen Taten kommt als anderswo in unserem Zuständigkeitsbereich – im Gegenteil.“
    In der benachbarten Ladestraße sei die Polizei zwar oft präsent, berichtet Schwan, doch auch von dort gehe keine kriminelle Gefahr für Betzdorf aus: „Nur weil sich dort Personen aufhalten“, sagt Peter Schwan, „die mehr oder weniger im erheblichen Maße dem Alkohol zusprechen, kann man nicht sagen, dass von diesen Leuten permanent Straftaten begangen werden oder solche zu erwarten sind. Das wäre einfach nicht richtig.“ Peter Seel

    Altenkirchen Betzdorf
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Markus Kratzer (kra)
    Redaktionsleiter
    Tel 02681/9543-21
    E-Mail
    Volker Held (vh)
    stv. Redaktionsleiter
    VG Altenkirchen
    Tel 02681/9543-33
    E-Mail
    Elmar Hering (elm)
    Redakteur
    VG Wissen & Hamm
    Tel 02681/9543-13
    E-Mail
    Andreas Neuser (an)
    Redakteur
    VG Betzdorf, Gebhardshain
    Tel 02741/9200-68
    E-Mail
    Daniel Weber (daw)
    Redakteur  
    VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
    Tel 02741/9200-67
    E-Mail
    Peter Seel (sel)
    Redakteur VG Kirchen
    Tel 02741/9200-65
    E-Mail
    Sonja Roos (sr)
    Redakteurin VG Hamm
    Tel 02681/9543-19
    E-Mail
    Beate Christ (bc)
    Reporterin VG Flammersfeld
    Tel 0170/2110166
    E-Mail
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 02681/954 317

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Donnerstag

    9°C - 21°C
    Freitag

    9°C - 18°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    7°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach