40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Altenkirchen/Betzdorf
  • » Junge Flüchtlinge für Feuerwehr begeistern
  • Aus unserem Archiv
    Gebhardshain/Kausen

    Junge Flüchtlinge für Feuerwehr begeistern

    Kaminbrände, Küchenbrände und eine Katze vom Baum geholt: "Bei den Einsätzen haben wir von A bis Z alles erlebt" - Wehrleiter Björn Jestrimsky und seine Mannen von der VG-Feuerwehr Gebhardshain blicken bei ihrer Jahresversammlung auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Die Überlegungen für 2016: Flüchtlinge könnten künftig bei der Wehr als Nachwuchskräfte eingesetzt werden.

    Von unserer Mitarbeiterin Claudia Geimer

    Inklusive Jugendfeuerwehr und Alterskameraden zählt die Wehr zurzeit 227 Mitglieder. Es gibt vier Löschzüge: Steinebach, Kausen, Elkenroth und Rosenheim, die auch je über eine Jugendfeuerwehr verfügen. 2015 hielten sich Brandeinsätze und technische Hilfeleistungen die Waage. Beide machen je 47 Prozent der Statistik aus, teilt Jestrimsky in seinem Jahresbericht im Pfarr- und Gemeindezentrum in Kausen mit. "Es hat oft gebrannt, auch dramatisch gebrannt", berichtet der VG-Wehrleiter auf der Jahresversammlung am Freitagabend im Gemeindenzentrum in Kausen. Während bei einem Verkehrsunfall bei Elkenroth für einen Mann die Hilfe zu spät kam, konnten bei fünf Brandeinsätzen und drei Verkehrsunfällen zwölf Personen gerettet werden.

    Der Feuerwehrchef zieht nach diesem arbeitsreichen Jahr ein positives Fazit: Die Wehr ist personell und technisch hervorragend ausgestattet. Bei der Alarmierung funktionieren die Funkkontakte und der Trend geht hin zur Schadensregulierung - zur Freude der betroffenen Hauseigentümer und Versicherungen. Der anstehenden Fusion mit der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Betzdorf sieht Jestrimsky jedenfalls optimistisch entgegen. "Mit Mut und Freude an eine neue Aufgabe", so lautet die Devise. Die Fusion, die am 1. Januar 2017 erfolgt, muss gut vorbereitet werden. So werden derzeit Daten der beiden Wehren aufeinander abgestimmt - "damit ein Feuerwehrmann in Betzdorf weiß, wo die Schulstraße in Kausen ist".

    Die Fusion sei kein Problem, meint der Kreisfeuerwehrinspekteur Dietmar Urrigshardt. Er spricht von einem "eindrucksvollen Jahresbericht", der das "Feuerwehrleben" in seiner Vielseitigkeit dokumentiere. "Die Aufgaben wurden mit Bravour gemeistert."

    Auch Bürgermeister Konrad Schwan sieht die Fusionsgespräche auf einem guten Weg. Die einzelnen Löschzüge würden eh bestehen bleiben - "diese Struktur hat sich bewährt." Schwan dankt den Aktiven für die geleistete Arbeit und für die Bereitschaft, im Notfall da zu sein und Menschen in Not zu helfen. "Ohne die Feuerwehren geht es nicht." Doch die Wehren brauchen Nachwuchskräfte. Der Bürgermeister regt an, zu versuchen, junge Flüchtlinge für die Tätigkeit in der Feuerwehr zu begeistern und so zur Integration beizutragen. Am Ende seiner Rede bedankt sich Schwan bei den Männern und Frauen für die gute Zusammenarbeit in all den Jahren. Denn für ihn ist es die letzte Jahresversammlung als Bürgermeister der VG Gebhardshain.

    Jestrimsky gratulierte Schwan im Namen der Kameraden zum 63. Geburtstag, den der Bürgermeister vergangene Woche feiern konnte. Schwan habe stets ein offenes Ohr für die Feuerwehrleute. Nun steht die letzte Etappe bis zur Fusion an. Und der Wehrleiter ist zuversichtlich: "Dieses Stück Arbeit bekommen wir auch gemeinsam hin."

    Altenkirchen Betzdorf
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Markus Kratzer (kra)
    Redaktionsleiter
    Tel 02681/9543-21
    E-Mail
    Volker Held (vh)
    stv. Redaktionsleiter
    VG Altenkirchen
    Tel 02681/9543-33
    E-Mail
    Elmar Hering (elm)
    Redakteur
    VG Wissen & Hamm
    Tel 02681/9543-13
    E-Mail
    Andreas Neuser (an)
    Redakteur
    VG Betzdorf, Gebhardshain
    Tel 02741/9200-68
    E-Mail
    Daniel Weber (daw)
    Redakteur  
    VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
    Tel 02741/9200-67
    E-Mail
    Peter Seel (sel)
    Redakteur VG Kirchen
    Tel 02741/9200-65
    E-Mail
    Sonja Roos (sr)
    Redakteurin VG Hamm
    Tel 02681/9543-19
    E-Mail
    Beate Christ (bc)
    Reporterin VG Flammersfeld
    Tel 0170/2110166
    E-Mail
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 02681/954 317

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Samstag

    9°C - 16°C
    Sonntag

    7°C - 11°C
    Montag

    8°C - 12°C
    Dienstag

    7°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach