40.000
Aus unserem Archiv
Kreis Altenkirchen

Gegen Vandalismus: Kreis Altenkirchen will an zwei Schulen Videokameras installieren

Es sind viele wiederkehrende Posten in der Haushaltsplanung der kreiseigenen Schulen für das kommende Jahr, mit denen sich der Schulträgerausschuss gestern Abend beschäftigt hat. Was etwas aus dem Rahmen fällt: Sowohl um die August-Sander-Schule in Altenkirchen als auch im Bereich des Haupteingangs der IGS Betzdorf-Kirchen sollen 2018 Videoüberwachungsanlagen angebracht werden. Kostenpunkt: 30.000 Euro für die Anschaffung in Altenkirchen, 3500 Euro für die Installation der Anlage im Oberkreis. Sebastian Blumberg, Referatsleiter Schulen und Sport, erläuterte den Mitgliedern den Hintergrund der Maßnahmen. Vor allem auf dem weitläufigen Gelände um die August-Sander-Schule sei es immer wieder zu Vandalismusschäden gekommen, die nicht selten nach Alkoholkonsum entstanden seien. Potenzielle Täter, die sich dort in den Abend- und Nachtstunden aufhalten, könnten von Kameras abgeschreckt werden, so die Hoffnung.

Videoüberwachung an Schulen: Der Kreis Altenkirchen plant für 2018 zwei weitere Projekte. Foto: dpa​
Videoüberwachung an Schulen: Der Kreis Altenkirchen plant für 2018 zwei weitere Projekte.
Foto: dpa​

Sebastian Blumberg, Referatsleiter Schulen und Sport, erläuterte den Mitgliedern den Hintergrund der Maßnahmen. Vor allem auf dem weitläufigen Gelände um die August-Sander-Schule sei es immer wieder zu Vandalismusschäden gekommen, die nicht selten nach Alkoholkonsum entstanden seien. Potenzielle Täter, die sich dort in den Abend- und Nachtstunden aufhalten, könnten von Kameras abgeschreckt werden, so die Hoffnung.

Blumberg verwies dabei auf einen „Erfolg“ an der IGS in Horhausen. Dort sei schon seit längerem eine Kameraanlage im Einsatz, die 2016 dazu geführt habe, dass die Täter, die zu Ferienbeginn auf dem Schulgelände gewütet hätten, ermittelt werden konnten. Es seien ehemalige Schüler gewesen, so Blumberg.

Zuvor hatte Wolfgang Schuhen, Abteilungsleiter Finanzen und Schulen, dem Ausschuss die Eckpunkte der Etatplanung für den Bereich erläutert, die das Gremium dem Kreistag einstimmig zum Beschluss empfiehlt. „Eigentlich ist es ein guter Haushalt“, so sein Resümee. Dies machte er daran fest, dass sich der Fehlbetrag im Ergebnishaushalt 2018 auf 1,37 Millionen Euro reduziert hat. Vor Jahresfrist war hier noch ein Minus von rund 5,65 Millionen Euro veranschlagt. Zwei Sondereffekte macht Schuhen dafür verantwortlich. Zum einen die Aussicht auf eine Dividendenzahlung aus den RWE-Aktien (1,50 Euro pro Stück), zum anderen deutliche Mehreinnahmen aus der Kreisumlage. Dennoch machte er keinen Hehl daraus, dass sich eine Refinanzierung der geplanten Investitionen nicht erwirtschaften lässt. „Auf Dauer wird sich ein strukturelles Defizit nicht vermeiden lassen“, so die Rechnung des Finanzexperten.

Als positive Entwicklung führte Schuhen noch ins Feld, dass man zwar nicht um Investitionskredite, so aber doch um neue Liquiditätskredite herumkomme. Insgesamt seien sehr viele Ansätze im Entwurf für 2018 einfach fortgeschrieben worden, eventuell angehoben wegen höherer Personalkosten. Neu in der Haushaltsplanung: Die Hermann-Gmeiner-Realschule plus in Daaden taucht erstmals im Ansatz auf. Hintergrund ist die fast beschlossene Übernahme der Trägerschaft durch den Kreis von der Verbandsgemeinde.

Landrat Michael Lieber ging in der Sitzung zudem auf ein neues Förderprogramm des Bundes ein, das nun konkret auf die Unterhaltung von Schulbauten abziele und das Investitionsprogramm (KI 3.0) ablöse, bei dem es um die energetische Sanierung öffentlicher Gebäude gegangen sei. „Wir wollen den Kommunen helfen, aber sie müssen auch Kreativität entwickeln“, so Lieber.

Von unserem Redaktionsleiter Markus Kratzer

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
 
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Dienstag

-4°C - 5°C
Mittwoch

-5°C - 4°C
Donnerstag

-6°C - 4°C
Freitag

-8°C - 3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach