40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Altenkirchen/Betzdorf
  • » Brato: Möglicher Kitaneubau fügt sich ins Gelände ein
  • Aus unserem Archiv
    Betzdorf

    Brato: Möglicher Kitaneubau fügt sich ins Gelände ein

    In Webers Wäldchen im Bereich Molzberg in Betzdorf könnte der Neubau der Franziskus-Kindertagesstätte erfolgen. Darüber berichtete die Rhein-Zeitung. Nun gibt es Befürchtungen, dass das ganze Waldstück samt Spielplatz (gehört der Stadt) zwischen Körner- und Weberstraße verschwinden könnte. Das werde nicht der Fall sein, so Betzdorfs Bürgermeister Bernd Brato.

    Der mögliche Neubau einer Kita in Webers Wäldchen führt in Betzdorf zu Diskussionen.  Foto: Andreas Neuser
    Der mögliche Neubau einer Kita in Webers Wäldchen führt in Betzdorf zu Diskussionen.
    Foto: Andreas Neuser

    „Der mögliche Kitaneubau passt sich ans Gelände an.“ Der eine oder andere Baum müsse aber sicher gefällt werden. Dafür gebe es dann Ersatzpflanzungen. Er sei aber sicher, dass die Planer einen Kitaneubau gut in das Gelände einpassen werden. Da alle Kitas in der Verbandsgemeinde voll seien, müsse angesichts des Bedarfs über einen Neubau nachgedacht werden. Wie hoch der Bedarf genau ist, darüber wird mit der Kreisverwaltung geredet. Der Franziskus-Kindergarten ist noch in der Martin-Luther-Grundschule untergebracht, derzeit mit zwei Gruppen. Eine dritte Gruppe wäre dort noch möglich. Aber auch das werde eng. Vor allem das Außengelände sei da sehr klein. Sobald aber Bedarf für eine vierte Gruppe bestehe, müsse ein Neubau erfolgen. Das würde auch mehr Platz in der Martin-Luther-Grundschule schaffen. Für dieses Schulgebäude steht eine große Sanierung an. Es wurde sogar schon einmal von einem Abriss und Neubau gesprochen. Doch das, so Brato, sei vom Tisch. Planungskosten stehen für 2018 im Etat der Stadt. Aber der Bürgermeister denkt auch über eine andere Idee nach. Auf dem Bühl (Realschule plus) könnte ein Schulzentrum entstehen. Grundschule und Realschule plus an einem Standort. Dann müsste über die Nutzung des Gebäudes in der Martin-Luther-Straße nachgedacht werden. Aber das ist nur eine Idee. „Wir sollten aber ganz emotionslos alle Möglichkeiten prüfen und dabei nur sachliche Argumente gelten lassen“, findet Bürgermeister Brato.

    Von unserem Redakteur Andreas Neuser

    Altenkirchen Betzdorf
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
     
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Markus Kratzer (kra)
    Redaktionsleiter
    Tel 02681/9543-21
    E-Mail
    Volker Held (vh)
    stv. Redaktionsleiter
    VG Altenkirchen
    Tel 02681/9543-33
    E-Mail
    Elmar Hering (elm)
    Redakteur
    VG Wissen & Hamm
    Tel 02681/9543-13
    E-Mail
    Andreas Neuser (an)
    Redakteur
    VG Betzdorf, Gebhardshain
    Tel 02741/9200-68
    E-Mail
    Daniel Weber (daw)
    Redakteur  
    VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
    Tel 02741/9200-67
    E-Mail
    Peter Seel (sel)
    Redakteur VG Kirchen
    Tel 02741/9200-65
    E-Mail
    Sonja Roos (sr)
    Redakteurin VG Hamm
    Tel 02681/9543-19
    E-Mail
    Beate Christ (bc)
    Reporterin VG Flammersfeld
    Tel 0170/2110166
    E-Mail
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 0170/6137957

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Samstag

    0°C - 3°C
    Sonntag

    1°C - 3°C
    Montag

    2°C - 5°C
    Dienstag

    2°C - 5°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach