40.000
Aus unserem Archiv
Betzdorf

Bernd Brato: "Rund 40 Kinder sind wichtiger als ein Baum"

Dass es in Sachen Webers Wäldchen und Neubau einer Kindertagesstätte (Kita) an dem Standort zu Protesten kommt, das hat Betzdorfs Bürgermeister Bernd Brato erwartet. Anwohner im Bereich Molzberg wehren sich massiv dagegen, dass hier noch etwas gebaut wird und Bäume verschwinden. Mit einer Unterschriftenliste haben sie deutlich Position bezogen. Unterstützung erhalten sie auch vom BUND.

Webers Wäldchen als Standort für eine Kita wird in Betzdorf kontrovers diskutiert.  Foto: Andreas Neuser
Webers Wäldchen als Standort für eine Kita wird in Betzdorf kontrovers diskutiert.
Foto: Andreas Neuser

Brato im Gespräch mit der Rhein-Zeitung: „Ich wollte früh diese Diskussionen bewusst haben. Doch bald müssen wir den Nagel in den Boden rammen.“ Eine Entscheidung für die Kita und deren Standort muss her. Und das bald. Denn eigentlich besteht bereits derzeit der Mehrbedarf an Kitaplätzen in der Stadt Betzdorf. Die Zeit für eine Entscheidung drängt. Würde jemand einen Kitaplatz in der Stadt einklagen, gebe es ein Problem.

Im Moment ist die Franziskus-Kindertagesstätte noch mit zwei Gruppen in Räumen der Martin-Luther-Grundschule untergebracht. Eine Erweiterung auf eine dritte Gruppe wäre da noch zu stemmen. Aber nach den aktuellen Zahlen wird eine Kita mit insgesamt vier Gruppen benötigt.

Nun werden von den Anwohnern und auch den Bündnisgrünen Alternativen in die Diskussion gebracht. Doch für Brato sind das im Moment keine brauchbaren Lösungen.

Die Hausmeisterwohnung in der Grundschule zur Erweiterung der Kita zu nutzen, ist da ein Vorschlag. „Das kann man vergessen. Das passt nicht“, so Brato. Dabei erinnert er an alle möglichen Vorschriften zum Bau oder Erweiterung einer Kita. Barrierefrei soll alles sein, die Raumhöhen müssen passen. etc.

Einen Teil des Schützenplatzes für einen Neubau nutzen, ist eine Idee der Bündnisgrünen. Schließlich gehört der Platz der Stadt. Korrekt, verdeutlicht Brato. Doch im Grundbuch ist eingetragen, dass der Schützenverein die Nutzungsrechte hat. Wenn die Stadt zum Beispiel dort einen Zirkus genehmige, so müsse das vorher mit dem Schützenverein abgesprochen werden. „Ohne Zustimmung durch den Schützenverein kann hier nichts passieren.“ Sabina Kniep, Vorsitzende des Schützenvereins: „Das geht nicht.“

Räume im Gebäude der Realschule plus in der Schützenstraße für eine neue Kita nutzen, ist eine weitere Idee. „Das Gebäude gehört uns nicht“, verdeutlicht Brato. Es befindet sich im Besitz des Kreises, der endlich einmal entscheiden müsse, was mit den derzeit zwei Schulstandorten (Schützenstraße, Auf dem Bühl) der Realschule plus passieren soll. Ebenso, so ein weiterer Einwand, müsse bei allen Kitaplanungen auch auf die Wirtschaftlichkeit bei der Umsetzung geschaut werden.

Nur drei Gruppen in der Martin-Luther-Grundschule unterbringen und eine weitere Gruppe als reinen Waldkindergarren auf dem Molzberg einrichten (Vorschlag Bündnisgrüne), das wollte Brato nicht weiter kommentieren. Für ihn aber kein Ansatz.

Und irgendwo im Stadtgebiet eine bestehende Kita zu erweitern, falls überhaupt möglich, das sieht Brato nicht als sinnvoll an. Dann müssten Kinder wieder durch die Stadt gefahren werden. Sinn mache eine neue Kita nur im Bereich Molzberg.

Doch was ist, wenn der Stadtrat das Wäldchen nicht als Standort akzeptiert? So eine Entscheidung bezeichnet Brato als „im höchsten Maße unverantwortlich“. Er sieht das dann, ohne eine vernünftige Alternative, eher als Blockadepolitik an. Bei allen Diskussionen müsse schließlich auch an die Kinder gedacht werden. Man könne sich nicht nur für Bäume einsetzen. „Rund 40 Kinder sind mir wichtiger als ein Baum.“ Andreas Neuser

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Montag

11°C - 21°C
Dienstag

12°C - 24°C
Mittwoch

12°C - 26°C
Donnerstag

13°C - 27°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach