40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Altenkirchen/Betzdorf
  • » Ab zur Therapie unter Tage
  • Aus unserem Archiv

    SteinebachAb zur Therapie unter Tage

    Mit einem „Tag der offenen Tür“ am Sonntag, 26. März, von 11 bis 18 Uhr und einer anschließenden Schnupperwoche beginnt jetzt der Frühjahrs-Therapieblock im Heilstollen der „Grube Bindweide“. Der zertifizierte Heilstollen im Besucherbergwerk in Steinebach ist als einzige rheinland-pfälzische Einrichtung dem Deutschen Heilstollenverband angeschlossen.

    Der Heilstollen „Grube Bindweide“ in Steinebach lädt am Sonntag, 26. März, zum „Tag der offenen Tür“ ein. Kostenlose medizinische Beratung, Vorträge und Probeliegen sind geplant. Foto: Archiv Markus Döring
    Der Heilstollen „Grube Bindweide“ in Steinebach lädt am Sonntag, 26. März, zum „Tag der offenen Tür“ ein. Kostenlose medizinische Beratung, Vorträge und Probeliegen sind geplant.
    Foto: Archiv Markus Döring

    Zum Auftakt der Saison 2017 laden die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain sowie das Institut für Gesundheitsförderung in Dickendorf am Sonntag zum Rundum-Gratisangebot ein. Beratung, Vorträge und Probeliegen sind vorgesehen. Auf dem Programm stehen stündliche Einfahrten zur untertägigen Therapiekammer. Um 11.30 Uhr, 14.30 Uhr und um 16.30 Uhr beleuchtet Dr. Joachim Schwarz in verschiedenen Vorträgen Chancen und Erfolge der Atemtherapie im Heilstollen. Daneben bietet Dr. Klaus Gläser kostenlose medizinische Beratung zu Sachthemen und typischen Krankheitsbildern.

    Die Therapiestunden finden montags bis donnerstags von 17 bis 19 Uhr und freitags von 15 bis 17 Uhr statt. „Gesundheit aus dem Schoß der Erde“, lautet im Steinebacher Heilstollen das Motto, mit dem sich das Team vor allem an Allergiker und Atemwegserkrankte fast aller Altersgruppen wendet. Aber neben den klassischen Krankheitsbildern können die Liegekuren in pollen- und nahezu staubfreier Bergluft auch bei Stress, Burn-out, Schlafstörungen, Migräne, Neurodermitis und innerlicher Anspannung nützlich sein. Die Abgeschiedenheit im Bergwerk – kein Handy, kein Elektrosmog, kein Lärm – wirkt äußerst beruhigend auf strapazierte Nerven. In erster Linie ist es die gleichmäßige, kühl, reine Bergluft bei etwa 10 Grad, die sich bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit vorteilhaft auf den menschlichen Organismus auswirkt. In vielen Fällen zeigen sich bereits nach wenigen Stunden körperliche Erleichterungen wie verringerte Schleimbildung und wohltuende Befreiung beim Atmen.

    Die Teilnehmer fahren mit der Grubenbahn 450 Meter ebenerdig in den Berg. Die Therapiekammer mit maximal zwölf Liegeplätzen liegt rund 50 Meter unter der Erdoberfläche. Viel Wert wird auf die medizinische Betreuung gelegt. Zu Beginn und am Ende einer Therapiewoche werden zum Beispiel die Lungenfunktion und die Sauerstoffsättigung im Blut gemessen. Zum Aufenthalt unter Tage gehören Atemübungen, Ruhepause, wärmender Tee und leichte Aufwärmgymnastik.

    Von unserem Mitarbeiter Joachim Weger

    Altenkirchen Betzdorf
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Markus Kratzer (kra)
    Redaktionsleiter
    Tel 02681/9543-21
    E-Mail
    Volker Held (vh)
    stv. Redaktionsleiter
    VG Altenkirchen
    Tel 02681/9543-33
    E-Mail
    Elmar Hering (elm)
    Redakteur
    VG Wissen & Hamm
    Tel 02681/9543-13
    E-Mail
    Andreas Neuser (an)
    Redakteur
    VG Betzdorf, Gebhardshain
    Tel 02741/9200-68
    E-Mail
    Daniel Weber (daw)
    Redakteur  
    VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
    Tel 02741/9200-67
    E-Mail
    Peter Seel (sel)
    Redakteur VG Kirchen
    Tel 02741/9200-65
    E-Mail
    Sonja Roos (sr)
    Redakteurin VG Hamm
    Tel 02681/9543-19
    E-Mail
    Beate Christ (bc)
    Reporterin VG Flammersfeld
    Tel 0170/2110166
    E-Mail
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 02681/954 317

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Dienstag

    6°C - 14°C
    Mittwoch

    6°C - 15°C
    Donnerstag

    7°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 19°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach