40.000
Aus unserem Archiv
Kirchen

600 Schwimmer aus dem ganzen Land am Betzdorfer Molzberg zu Gast

Die DLRG-Ortsgruppe Betzdorf/Kirchen war dieses Jahr von Freitag bis Sonntag Gastgeber für das Landesjugendtreffen und die Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen. Ausrichter war die Landesjugend Rheinland-Pfalz. Die Schirmherrschaft hatte Landrat Michael Lieber übernommen.

Bei den Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen starteten die Jüngsten. Das Molzbergbad empfing 25 Ortsgruppen aus sieben Bezirken. Insgesamt hatten 70 Kampfrichter ein Auge auf die Teilnehmer.  Foto: Regina Müller
Bei den Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen starteten die Jüngsten. Das Molzbergbad empfing 25 Ortsgruppen aus sieben Bezirken. Insgesamt hatten 70 Kampfrichter ein Auge auf die Teilnehmer.
Foto: Regina Müller

Auf dem Molzberg in Kirchen versammelten sich am Samstag 25 Ortsgruppen aus sieben Bezirken. Etwa 600 Leute kommen damit zusammen. An der Berufsbildenden Schule wurde bei bestem Wetter für Spiel und Spaß gesorgt. Der Jugendtreff sorgte für ein Miteinander bei Festivalatmosphäre: Zu den Attraktionen gehörten neben einer Hüpfburg auch Geschicklichkeitsspiele und ein Fotowettbewerb.

Im Freizeitbad Molzberg begannen am Morgen die Landesmeisterschaften. Den Anfang machten die Jüngsten von 9 bis 10 und 13 bis 14 Jahren. Am Nachmittag traten dann die Altersklassen von 15 bis 16 Jahren an und alle die älter sind. Laute Anfeuerungsrufe der jeweiligen Ortsgruppen hallten vom Beckenrand und motivierten die Schwimmer zu Bestleistungen. Da hatten Kampf- und Schiedsrichter allerhand zu tun. Insgesamt waren während der Wettkampftage 70 ehrenamtliche Kampfrichter anwesend. Dazu unterstützen 15 Schwimmbadhelfer die Veranstalter. „Wir sind froh, nach vielen Jahren wieder einmal Gastgeber sein zu dürfen. Es ist uns eine große Ehre, diese Meisterschaften in dem schönen und neuen Molzbergbad zu veranstalten.“, sagte Schiedsrichter Matthias Willkomm im RZ-Gespräch. Da kam es den Schwimmern auch zugute, dass man am Molzbergbad die Fensterfront öffnen kann – so wird es im Schwimmbad nicht zu schwül. Sobald die Meisterschaften beendet waren, gab es Urkunden für alle und eine Medaille für den Erstplatzierten. Dieser qualifiziert sich automatisch für die deutsche Meisterschaft in Leipzig. Weitere Plätze werden nach der Punktzahl der Teilnehmer vergeben.

Bei den deutschen Meisterschaften, welche die DLRG-Jugend im Auftrag des DLRG-Hauptverbandes ausrichtet, wird der jeweils beste Rettungsschwimmer in den verschiedenen Altersklassen ermittelt. Die Wettbewerbe werden im Einzel- und Mannschaftsmodus ausgetragen. Die Disziplinen bei den Einzelstarten sind etwa Hindernisschwimmen, Abschleppen, Flossenschwimmen und Retten. Mit ihren Leistungen unterstreichen die Teilnehmer die Notwendigkeit des Rettungssportes. Regina Müller

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Samstag

13°C - 26°C
Sonntag

14°C - 28°C
Montag

15°C - 27°C
Dienstag

15°C - 27°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach